Eric Schlopy ist in einer hervorragenden Form. Auch im zweiten Slalomrennen in Loveland hat er gewonnen. Zweiter wurde Chip Knight (USA) und dritter Giorgio Rocca (ITA).

Österreicher überraschend schwach:
Auch der zweite Slalom verlief für die österreichischen Ski-Herren ungewohnt schwach. Bester wurde Weltmeister Mario Matt, am Ende auf dem sechsten Platz zu finden. Er führte nach dem ersten Lauf.

Für eine kleine Überraschung sorgte mit seinem 10. Platz Alois Vogel, der nach seiner eigenen Auskunft noch GAR NICHT mit den kurzen Slalomskiern zurecht kommt.

Fast unheimlich das geschlossen gute Abschneiden der \"US-Boys\" - 3 unter den ersten 5. Wo ist nochmal die Olympiade heuer? :-)

Zweiter Nor-Am-Slalom auf dem Loveland-Pass:
1. Erik Schlopy, Park City, Utah, 1:42.39
2. Chip Knight, Stowe, Vt., 1:42.75
3. Giorgio Rocca, Italy, 1:42.82
4. Ivica Kostelic, Croatia, 1:43.26
5. Tom Rothrock, Cashmere, Wash., 1:43.29
6. Mario Matt, Austria, 1:43.49
7. Markus Larsson, Sweden, 1:43.72
8. Jean-Pierre Vidal, France, 1:43.76
9. Ole-Kristian Furuseth, Norway, 1:43.77
10. Alois Vogl, Germany, 1:43.80