"Alter Schwede" - könnte man sagen. Dann, wenn man sich die Bilder von Tomas Annerby in Ruhe angeschaut hat und die ganze Kraft seiner Fotos in vollen Zügen auf sich einwirken lässt.
Der Fotograf aus Stockholm ist dem Zauber der Berge verfallen und mit seiner Kamera stets auf der Sache nach dem "magischen" Moment, den es unbedingt festzuhalten gilt.

Auf der Suche nach dem bildhaften Kick:
Annerby hat sich auf seinen Reisen im speziellen auf Fotografien von Extremsportlern in freier Natur "eingeschossen". Seine Bilder transportieren die ganze Wucht der Action, die beim Freeskiing, Telemarken oder Climbing freigesetzt wird.

Super Kalender zum Thema Telemark/Freeskiing:
Sein neuestes Werk hat der Mann aus dem hohen Norden in einem Telemark/Freeskiing-Kalender zusammengefasst. Dramatische Szenerien, unglaubliche Bildkompositionen, die den Betrachter in ihren Bann schlagen und ihm den Boden der Realität entziehen. Ein faszinierendes Werk, das Lust auf Schnee und Thrill-Sport bereitet.

Annerby über Annerby:
"Ich bin eigentlich ein ausgebildeter Bauingenieur und hatte in diesem Beruf bereits 1 1/2 Jahre gearbeitet, stellte jedoch dann fest, dass dies nicht so mein Ding ist. Ich ging dann 1991 nach Verbier und hatte dort meine ersten Skistunden genommen."

Dem Skisport verfallen:
"Schnell realisierte ich, dass mich das viel mehr faszinierte. Als ich über 1000 Tage "Skierfahrung" hinter mir hatte, begann ich mit der Fotografie von Skisportlern. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich für mich festgestellt, dass ich einfach mehr brauchte als Skifahren und Parties feiern. Ich habe keine Fotografie-Ausbildung gemacht; nichtmals eine eigene Kamera hatte ich zuvor besessen. Heute benutze ich für meine Fotosessions folgende Ausrüstung:

Canon Eos 1N
Canon Linsen:
17-35/2.8L
28-70/2.8L
70/200/2.8L
2x extender
540 EZ Blitz