Nur zwei Kanadier errangen in der skialpinen Geschichte jemals olympisches Edelmetall - Steve Podborski und Ed Podivinsky. Edi`s Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1994 in Lillehammer ist einer seiner vielen Erfolge, die er seit seinem Debüt beim Team Kananda im Jahr 1989 errungen hat.

Erster Junioren-Weltmeister Kanadas:
Zudem hatte Podivinsky als erster Kanadier überhaupt eine Goldmedaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften gewinnen können. Er siegte damals im April 1989 in der Abfahrt von Alyeska, Alaska. Im Winter 1993/1994 gewann Podivinsky in Saalbach (Österreich) seine erste Weltcup-Abfahrt, dann, wie erwähnt Bronze in Lillehammer. In dieser Saison landete der Mann aus Edmonton dann auch auch gleich viermal unter den Top-10. Nach seinem Olympiaerfolg gelangen ihm in den zwei darauf folgenden Jahren 5 weitere Plazierungen unter den besten 10. In Bormio schafft Podivinsky 1995/96 noch einmal den Sprung auf das Treppchen und belegte dort Rang 3.

Edi Podivinsky:
Geburtsort: in Edmonton, Alberta
Geburtstag: 08.03.1970
Wohnort: Mississauga, Ontario
Größe: 183 cm
Gewicht: 97 kg
Im Weltcup seit: 1989