ÖSV
Hermann Maier wird wohl noch länger brauchen, um wieder Vollgas geben zu können, es gibt jedoch in der starken ÖSV Männermannschaft einige TOP-Namen, die in diesem Winter ein Comeback versuchen werden. Alle sollen wieder gut drauf sein.

Schifferer, Gruber, Franz & Sykora
So werden Andreas Schifferer, Christoph Gruber, Werner Franz, der sich im Sommer die Hand brach, und Thomas Sykora wieder um die Podestplätze fahren und versuchen eine Karte nach Salt Lake einzulösen. Geschwächt scheint noch Hans Knauß - von einer langwierigen Kniekehlenentzündung geplagt - und auch Pepi Strobl - Sprunggelenksverletzung - zu sein.

Schlechte Aussichten
Schlechtere Aussichten scheint Hans Petter Buraas zu haben. Er konnte sich von seiner Nackenverletzung im Frühjahr immer noch nicht 100% ig erholen. Immer wieder auftauchende Lähmungsescheinungen machen ihm zu schaffen. Gute Besserung nach Norwegen!