Bruder Alex Maier:
\"Es geht ihm den Umständen entsprechend und er ist ziemlich müde von der langen Operation. Das Medizinische haben jetzt die Ärzte in der Hand, ich bin aber zuversichtlich.\"

Tam-Arzt Dr. Arthur Trost:
\"Man hat schon mit Lymphdrainagen und leichter Bewegungstherapie begonnen, die je nach seinen Schmerzen intensiviert wird.\"

Hilde Gerg:
\"Schlechte Nachrichten erfährt man sogar hier in Chile (Trainingslager) in Windeseile. Hermann Maier zieht sich beim Motorradfahren einen offen Unterschenkelbruch zu. Im ersten Moment dachte ich: Nein, so eine \"Scheiß-Verletzung\" für einen Skifahrer. Nun kämpft er um seinen Unterschenkel und ich hoffe, dass er auch diesen Kampf gewinnt, wie schon so viele in seinem Leben. Ob man ihn je wieder auf der Skipiste sehen wird, ist doch in so einem Moment nicht das Wichtigste, oder?\"

Berni Huber:
\"Ich hoffe für Hermann, dass es für ihn nicht das Ende der Karriere bedeutet. Hermann hat in seiner Karriere bereits fast alles erreicht, ein mögliches Comeback nach solchen schweren Verletzungen ist für ihn eine absolut neue Situation. So wie man Hermann kennt, wird er es als Herausforderung angehen und wenn er eine Möglichkeit sieht auch ein Comeback feiern. Ich wünsche ihm eine gute Besserung und das er gesundheitlich wieder der Alte wird.\"

Berni hatte seine Karriere auf Grund eines schweren Ski-Unfalls in Chamonix beenden müssen!