Glückwunsch an das Team Germany:
Titelverteidiger Deutschland war auch bei der zweiten Auflage des 16 Stunden Ausdauer-Abfahrtsrennen am Coronet Peak in Neuseeland unweit von Queenstown nicht zu schlagen.

Norwegen und Kanada auf den Plätzen:
Das Team um Kapitän Martin Fiala siegte bei der Compaq50k am Ende vor der Mannschaft aus Norwegen. Die Kanadier hatten lange Zeit in den Kampf um den ersten Platz eingreifen können, mussten sich aber schließlich mit Rang 3 begnügen.

Wettkampf dient gutem Zweck:
Michael Brunner, Christian Deisenbock und Martin Fiala freuen sich nicht nur über den Triumph, den sie sich in einer effektiven Fahrzeit von 1:18:32,2 Stunden und nach der Überwindung von 40 Höhenkilometern mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 100 Km/h in 16 Stunden harter Arbeit zuvor erstritten hatten. Vielmehr hofft man, dass das letztjährige Spendenergebnis von 70.000 $ zugunsten der Cure Kids (bedürftige Kinder) in diesem Jahr noch übertroffen werden konnte. Das Spendenergebnis wird bei der anstehenden Siegerehrung noch bekannt gegeben.