Die Fans von Martina Ertl haben seit dem 02.02.01 auf diesen Moment gewartet. Schon während der Ski WM im österreichischen St. Anton hatte das WM-Tagebuch auf der Hompage von Martina Ertl Kultstatus errungen.

Glücksschweine und Schneeküsser:
Die wildesten Einfälle wurden von den "Ertl-Jüngern" in der Hoffnung Ihrem Liebling den Weg zur Medaille zu ebnen mit Elan in die Tat umgesetzt. Ein Fan bearbeitete mit Küssen permanent den Schnee auf dem Martina gleitet. Lebende Glücksschweine wurden eigens in den Ertlschen Besitz übergeben, damit der Skigott der Lenggrieserin gnädig gestimmt sei.

Schneidersitz brachte den Kick für Gold:
Den entscheidenden Kick in Richtung WM Kombi-Gold aber brachte wohl die Schneidersitz-Anfeuerungsposition, mit der die Tochter eines Skifans der Martina während der Rennen stets den Rücken frei hielt. Wieviele Knieverletzungen zeitgleich mit dem Gewinn des Edelmetalls einhergingen ....?

Martina schneidert zurück:
In jedem Fall bedankte sich Martina Ertl bei ihren Fans auf ihre Art. Beim Fotoshooting im April (jeden Freitag wird auf der Homepage ein neues Bild veröffentlicht) bestand Martina auf einem Schneidersitz-Foto. Fotograf Sammy Minkoff gab denn auch alles. "Für meine Fans", befahl die Lenggrieserin und schon hockte sie auf dem Tisch.