Sie ist 25 Jahre jung, Schweizerin und wird als sympathische junge Frau beschrieben. Getrost darf man davon ausgehen, dass diese Personenbeschreibung auf eine ganze Reihe junger Eidgenössinen passen dürfte. Ausgesprochen "individuell" wird das Portraitprofil aber unter Hinzunahme der Berufsbeschreibungen und der aktuellen Erfolgsbilanz. Es ist schön eine erfolgreiche Skifahrerinnin der Schweiz zu sein - Lilian Kummer ist auf dem besten Weg zum Platz an der Sonne.

Sieg im Europacup - Sprungbrett zum Worldcup
Lilian Kummer schwärmt auf ihre eigenen Homepage von der Riederalp. Dort ist der Ort der Erholung nach den Strapazen des zurückliegenden Winters. Auf das Erreichte kann die Schweizerin stolz sein. Lilian hat in dieser Saison eine enorme Leistungssteigerung durchgemacht und auch beim Weltcup mit Laufbestzeit in den zweiten Durchgängen auf sich aufmerksam gemacht.

Die kleine Sonja Nef:
Das, was Sonja Nef im Weltcup geschafft hat, hat Lilian Kummer im Europacup vollbracht. Während Sonja Nef den Riesenslalom-Weltcup gewann, sicherte sich Lilian Kummer den Titel der besten RS-Fahrerin im Europacup. 6 RS-Europacup-Siege standen am Ende für die 25-jährige zu Buche. Nebenbei reichten diese Leistungen u.a. dann auch zum Gewinn der Europacup-Gesamtwertung.

Auch im Weltcup beachtlich:
Lilian Kummer hat auch im Konzert der Großen in diesem Winter gezeigt, dass sie eine gute Platzierung erreichen kann. Im Riesenslalom-Weltcup belegte sie mit 110 Punkten immerhin Platz 19.

Ergebnisse im RS-Weltcup:
Ein 5. Platz
Ein 9. Platz
Ein 13. Platz
Ein 18. Platz
Ein 28. Platz

Platz 4 bei der WM in Sankt Anton:
Nur denkbar knapp ist Lilian bei der WM in St. Anton an Edelmetall vorbeigefahren. Dennoch ist der vierte Rang im Riesenslalom eine Bestätigung der positiven Leistungsentwicklung. In der kommenden Saison darf man auf die Ergebnisse gespannt sein. Der große Durchbruch kann gelingen.

In der FIS unter den Top-15:
In der aktuellen FIS-Punkte-Liste (Stand 1.05.2001)
ist Lilian Kummer derzeit im Riesenslalom auf Platz 13. der aktuellen FIS-Punkte-Weltrangliste. Sie hat in dieser Disziplin den Sprung unter die besten 15 Riesenslalom-
Fahrerinnen der Welt geschafft.