Der Hockeystop ist die schnellste Art und Weise, in voller Fahrt anzuhalten. Die Technik kann in Notfällen angewendet werden, wenn ein schneller Stop unerlässlich ist.

Schritte:
1. Suche Dir zum Üben eine präparierte Piste oder einen flachen Hang ohne Hindernisse.

2. Richte die Ski bergab und gewinne an Geschwindigkeit

3. Gehe in die Knie.

4. Beuge Deine Fußknöchel in den Schuhen nach vorn.

5. Lenke beide Skier abrupt seitwärts zum Hang, während Dein Oberkörper talwärts gerichtet bleibt. Lenke Deine Füße durch Bewegungen in der Hüfte, aus den Knien und aus den Fußknöcheln in die gewünschte Richtung.

6. Belaste die „großer Zeh“ - Seite des Tal-Fußes und die „kleiner Zeh“ - Seite des Berg-Fußes, während Du eine schnelle Drehung seitwärts machst

7. Strecke die Knie und Knöchel aus und nach unten in Richtung Tal und komme rutschend zum Stehen.

Tipps:
Sieh Dir im Fernsehen ein Hockeyspiel an - das ist das gleiche Prinzip, das auch ein Hockeyspieler zum Stoppen verwendet. Diese Technik kann sowohl beim Telemarken als auch beim alpinen Skifahren eingesetzt werden. Wenn bei jedem Stop eine Wolke Schnee aufgewirbelt wird, hast Du den Dreh raus.