Der aktuelle Amerika-Trip der alpinen Weltcup-Herren droht zum Wetter-Fiasko zu werden. Heute musste bereits das zweite Abfahrtsrennen wegen schlechter Witterungsbedingungen abgesagt werde. Schnee und Nebel verhinderten den Start auf der Olympiastrecke der kommenden Winterspiele von Salt Lake City im Jahr 2002 in Snowbasin/Utah. Bereits gestern wurde die Nachholabfahrt, die für das ausgefallene Lauberhornrennen von Wengen (Schweiz) nach Snowbasin verlegt worden war, wegen Wind, Schnee und Nebel gestrichen.

Terminprobleme:
Eventuell soll eine der beiden Abfahrten nun in der nächsten Woche im norwegischen Kvitvjell nachgeholt werden. Ob wenigstens der für Sonntag 18.00 Uhr MEZ anberaumte Super-G der Herren planmäßig ausgetragen werden kann, ist fraglich. Das Speedwochende sollte eigentlich als Generalprobe für die Olympischen Spiele im nächsten Jahr genutzt werden.