Das große WM-Super-Wochenende bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft in St. Anton wird es nicht geben. Weder die für Samstag 12.00 Uhr angesetzte Herren-Abfahrt auf der Karl-Schranz-Strecke, noch die Entscheidung um das Abfahrts-Gold der Damen (geplant war Sonntag 12.00 Uhr) können auf dem Tiroler Arlberg termingerecht ausgetragen werden.

Leise rieselt der Schnee:
St. Anton ist als wahres „Schneeloch“ bekannt. Die weiße Pracht fiel aus Sicht des Organisationskomitees jedoch zur völligen Unzeit. Bereits am gestrigen Freitag begann es gegen Ende des 2. WM Kombinations-Slalom-Durchgangs heftig zu schneien. Bis zum Samstagmorgen hatten sich aus der Karl-Schranz-Abfahrt zwischen 20 und 40 Zentimeter Neuschnee aufgetürmt. Den Verantwortlichen von der FIS und dem WM-Organisationsteam blieb keine andere Wahl als gleich umfangreiche Terminverschiebungen im weiteren Ablaufplan der bis zum 10.02.01 dauernden WM vorzunehmen.

Lotterie verhindert:
Ein Start der Herren-Abfahrt wäre in Anbetracht der gefallenen Schneemengen und der kurzfristigen Wettervorhersagen einer Lotterie gleichgekommen. WM-Pressesprecher Christian Knaud brachte die momentane Situation auf den Punkt. „Wir haben oben am Start in einer Höhe von 2310 Metern bis zu 40 Zentimeter Neuschnee und starke Verwehungen. Dazu kommen gemessene Windgeschwindigkeiten von ca. 100 km/h. Ein Start ist nicht möglich. Die Piste muss neu aufgebaut werden. Bei einer Streckenlänge von über 3 Kilometern ist dies nicht leicht zu bewältigen. Daher haben die zuständigen Gremien direkt umfangreiche Terminänderungen anberaumt.

Nun Super Dienstag in St. Anton:
Danach wird am Montag turnusgemäß mit der Herren Kombinationswertung fortgefahren. Am eigentlich wettkampffreien Dienstag steigt dann die große österreichische Megaparty. Beide Abfahrtsrennen werden an einem Tag abgewickelt. Österreich erwartet dann Abfahrtsgold von Hermann Maier (Start der Abfahrt 12.00 Uhr). Zuvor haben die Speed-Ladies ihren Auftritt. Ab 10.30 Uhr ermitteln die Damen in der „Königsdisziplin“ ihre neue Abfahrtsqueen.