Der Ort:
Maribor liegt mit seinen 269,5 m nicht sehr hoch, besticht jedoch durch seine reizvolle Lage am Drava Fluss und der Nähe zu Pohorje, dem Skigebiet in 800-1300 Metern Höhe, indem jährlich der „Goldene Fuchs“, wie der Weltcup hier genannt wird, ausgetragen wird.
Stolz blickt man auf die 37 Jahre Wettkampftradition in Maribor zurück: Rosie Mittermaier fuhr hier! 1968, 1970 fand der erste Weltcup statt. 1971 wurden die Rennen zum ersten Mal im Fernsehen übertragen,1996 erlebten 40 000 Zuschauer den Sieg von Martina Ertl und warteten vergeblich auf Antonio Samaranch. Auch dieses Wochenende, vom 5. bis zum 7. Januar werden wieder alle Skifans ihre Augen auf Maribor richten, wenn der Startschuss zum Slalom und Riesenslalom hier fällt.

Stadtgeschichte:
Die malerische Stadt in Slowenien blickt auf eine langjährige Geschichte zurück: auf 2400 vor Christus lassen sich die örtlichen Ausgrabungsfunde aus dem Kupferzeitalter zurückdatieren! Von 1164 n. Chr. Stammt die erste Erwähnung der Burg von Maribor. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und gab ihr ihren Namen. Bis zum Jahre 1752, als Maribor das Verwaltungszentrum der Region wurde, war es stets heiß umkämpft und wechselte mehrmals die Obrigkeit.
Trotz dieser Turbulenzen wuchs die Stadt am Ufer des Drava Flusses und entwickelte sich zu einer großen Handwerks-, Handels- und Weinanbaustätte, die Zentral- und Osteuropa verbindet.
Diese Entwicklungen wurden 1862 vom Anschluss an das Schienennetz unterstützt und machten Maribor zur heute zweitgrößten Stadt Sloweniens.
Ihr Ruf als sowohl kulturell-, landschaftlich-, gastronomisch- und sportlich- anspruchsvolle Stadt zieht sommers wie winters zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt an.

Das Skigebiet:
Im Winter ist Mariboska Pohorje das größte Skigebiet Sloweniens und verfügt natürlich über zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienhäuser. Die Pisten eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Könner und bieten vom Abfahrtsski bis zum Crosscountry alles, was das Skifahrerherz begehrt. Die Saison dauert hier mindestens 120 Tage im Jahr. Das Skigebiet Pohorje verfügt über 80 km Skipisten, davon 50 km Alpinskipisten und 30 km Verbindungsstrecken zwischen den Pisten. Sie sind über 21 Liftanlagen die eine Kapazität von 18 000 Personen pro Stunde erreichen problemlos erreichbar. Die Langlaufstrecken sind zusammen 25 km lang: sie befinden sich in einer Höhenlage zwischen 1.327m und 336m und reichen so fast bis nach Maribor. Besonderes Highlight ist die Piste am Habakuk. Sie ist eine der längsten beleuchteten Pisten in Europa, auf der auch Weltcuprennen stattfinden.
Informationen sind über das Tourismuszentrum erhältlich:
STADTGEMEINDE MARIBOR - AMT FÜR TOURISMUS
Partizanska 47 2000 Maribor Telefon: +386 (0) 62 224-169, 226904;Fax: +386 (0) 62 215-271
E-mail: zzt@maribor.si