Zuständigkeit:

Für die Erstellung dieses Regelwerks sind die FIS und das Organisationskomitee FIS International Carvingcup (CO FCC) zuständig.

FIS-Carvingrennen:

Als FIS-Carvingrennen gelten sämtliche Rennen, welche von der FIS und vom CO FCC als solche anerkannt, einem Niveau zugeteilt und nach den nachfolgenden Regeln durchgeführt werden.
Unterscheidung von Niveaus von FIS-Carvingrennen:

Bei der Vergabe von FIS-Carvingrennen werden drei Niveaus unterschieden. Die Zuteilung erfolgt durch das CO FCC:Level 1:
- Rennen des FIS International Carving CupLevel
2:
- Qualifikationsrennen zum FIS International Carving Cup- Rennen der nationalen Carving CupsLevel
3:
- Regionale Carving Cup Rennen
Anzahl Startplätze:
Jedes Level 1 - Rennen hat maximal 110 StartplätzeJedes Level 2 - und Level 3-Rennen hat maximal 140 Startplätze

Läufe:

Ein Carvingrennen besteht aus zwei Qualifikationsläufen, einem Zwischenlauf und einem Finallauf. Tages- und Nachtrennen sind möglich. Zwischen- und Finallauf müssen nicht zwingend auf der gleichen Piste wie die Qualifikationsläufe ausgetragen werden.

Qualifikationsläufe:

Die Startnummern werden per Hand oder per Computer ausgelost. Jede/r Fahrer/in muss den ersten Qualifikationslauf bestreiten. Mittels zwei Qualifikationsläufen werden die Finalteilnehmer/innen ermittelt. Das bessere Resultat aus beiden Läufen wird gewertet. Die aus den Qualifikationsläufen resultierende Rangliste definiert auf der Damen-Schlussrangliste die Ränge 11ff und die Plätze 31ff auf der Herren-Schlussrangliste.

Zwischenlauf:

Die besten 10 Damen und die besten 30 Herren aus dem Qualifikationslauf bestreiten den Zwischenlauf. Es starten zuerst die Damen, anschließend die Herren. Die Startreihenfolge resultiert aus der Rangliste der Qualifikationsläufe. Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge der Rangierung, d.h. Damen 10. Rang bis 1. Rang, Herren 30. Rang bis 1. Rang. Bei schlechten äußeren Bedingungen kann die Jury die Startreihenfolge gemäss IWO verändern. Die aus dem Zwischenlauf resultierende Rangliste definiert auf der Damen-Schlussrangliste die Ränge 6 bis 10 und die Plätze 11 bis 30 auf der Herren-Schlussrangliste.

Finallauf:

Die besten 5 Damen und die besten 10 Herren aus dem Zwischenlauf bestreiten den Finallauf. Es starten zuerst die Damen, anschließend die Herren. Die Startreihenfolge resultiert aus der Rangliste des Zwischenlaufs. Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge der Rangierung, d.h. Damen 5. Rang bis 1. Rang, Herren 10. Rang bis 1. Rang. Die aus dem Finallauf resultierende Rangliste definiert auf der Damen-Schlussrangliste die Ränge 1 bis 5 und die Plätze 1 bis 10 auf der Herren-Schlussrangliste.

Resultat eines Laufes:

Das Resultat eines/r Athleten/in errechnet sich nach der folgenden Formel:Erreichte Zeit eines Laufes / Erreichte Punktezahl eines Laufes x 100 = Resultat T / P x 100 = RJe tiefer die Zeit, respektive je höher die Punktzahl, desto besser ist das Resultat. Ein Lauf wird von dem/r Athlet/in mit dem kleinsten Resultat (R min.) gewonnen. Der Punkterückstand auf den/die Sieger/in wird Rennpunkte genannt.
FIS-Punkte:

Im Hinblick auf eine mögliche zukünftige Integration des Carvinsports in eine FIS-Rangliste wird ein Punktesystem eingeführt, welches nahe beim bestehenden alpinen System liegt:
Level 1:Lauf / Fixer PenaltyQualifikationslauf / 10,001. Finallauf / 5,002. Finallauf / 0,00
Level 2:Lauf / Fixer PenaltyQualifikationslauf / 30,001. Finallauf / 25,002. Finallauf / 20,00
Level 3:Lauf / Fixer PenaltyQualifikationslauf / 50,001. Finallauf / 45,002. Finallauf / 40,00 Der/die SiegerIn des Laufes erhält jeweils den fixen Penalty.Der Zuschlag ist gleich dem Punkterückstand (Rennpunkte) im jeweiligen Lauf.Pro Rennen wird nur das beste Resultat aus allen Läufen gewertet.

FIS - Internationale Carvingliste:

Unmittelbar nach jedem Rennen werden die Resultate an das CO FCC gemeldet und in einer FIS - Internationalen Carvingliste zusammengefasst. Die Formel lautet bei mindestens 5 Resultaten (Res.): FIS-Punkte = Summe(Top-5 Res.)/5
Bei weniger als 5 Resultaten wird pro fehlendes Resultat ein Zuschlag von 5,00 Punkten zur errechneten Punktzahl (Summe alle Resultate / Anzahl Resultate) addiert.
Die Liste wird rein zu internen Zwecken geführt um die Zukunft vorzubereiten und dient als Probelauf für eine zukünftige FIS-Punkteliste.