Bequeme Anreisevarianten für Gletscherskifahrer

Rechtzeitig zur Winterbuchungssaison ist ein interessantes Reiseangebot des Veranstalters NEES REISEN auf den Markt gekommen:

Zum Skifahren auf den Pitztaler Gletscher und Rifflsee mit dem Flugzeug anreisen, sehr gute 3 Sterne Hotels mit 7 x Halbpension und 6 -Tage Skipass, Transfers vom Flughafen Innsbruck in das Pitztal und retour bereits ab 1.327.- DM.
Wichtig für den Wintersportler ist dabei der freie Transport von Ski bzw Snowboardausrüstung und 20 KG Freigepäck.
Wer nur Flug und Transfer ins Pitztal buchen möchte?
Auch das ist möglich,ab einem Preis von 450.- DM.
Im Zeitraum 25.12.2000 bis 24.3 2001 kann jeden Samstag mit Aero Lloyd ab Hamburg und Berlin und mit Tyrolean ab Frankfurt diese Form der bequemen und zeitsparenden Anreiseformgewählt werden.
Zwar landet der Flieger nicht am Fuße der 3.774 m hohen Wildspitze, aber vom Zielflughafen Innsbruck ist man in einer guten Stunde Transferzeit im Innerpitztal auf ca 1.600 m Höhe.
Bei der Benzinpreisexplosion der letzten Monate bietet sich damit eine interessante Alternative zur Pkw Reisevariante mit allen Staurisiken. Aufgrund seiner Höhenlage (bis 3.440 Meter mit Österreichs höchster Seilbahn) gilt der Pitztaler Gletscher als schneesicheres Winterdomizil. Mit dem vorgelagerten Skigebiet Rifflsee ergibt sich ein abwechselungsreiches Pistenangebot für Skifahrer und Snowboarder aller Leistungsstufen.