Der Winter naht: Große Mengen Neuschnee melden die ersten deutschen Skigebiete in der zweiten Oktoberhälfte. Sowohl die Zugspitze als auch die Skigebiete bei Oberstdorf lösten mit 30 bzw. 20 cm Schneefall heute einen Powderalarm aus.

Neunschnee in Deutschland
Ganze 30 cm Schnee waren am Berg in Oberstdorf-Nebelhorn sowie Oberstdorf-Fellhorn/Kanzelwand bereits von Dienstag auf Mittwoch gefallen, so dass dort inzwischen ein halber Meter liegt. Auch im Schwarzwald meldete der Feldberg eine Schneemenge von 10-15 cm Höhe - gefallen an einem Tag.

Viel frischer Schnee auch auf der Zugspitze
Seit dem Wochenende meldet sich der Winter in Deutschland zu Wort: Unter anderem die Zugspitze sowie der Brocken im Harz hatten Sonntag Schneefall gemeldet. Die Zugspitze brachte es bis gestern auf eine Schneehöhe von 40 cm, wie Meteorologe Peter Hartmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) Skiinfo mitteilte. Über Nacht schneite es weiterhin so stark, dass laut Christina Speicher (DWD) am heutigen Morgen bereits 70 cm gemessen wurden. Fürs Erste sei es dort allerdings nun vorbei mit den Schneefällen, so die Wetterexperten.