Da zählt nicht nur ein Run! Da filmen die Rider zuerst 48 Stunden und schneiden dann in 24 Stunden ihren eigenen Film. Da präsentieren wir anschließend die Clips einem enthusiastischen Publikum und feiern mit einer Megaparty. Und das Sahnehäuptchen: Für den Red Bull Hike&Ride wird ein Public Team gesucht, welches mit sechs Proteams hiket, ridet, filmt, schneidet und feiern will.

Ein Blick zurück
2004 haben zum ersten Mal zwei Publicteams am Red Bull Hike&Ride teilgenommen. Es waren die Engadiner Telemarker Kenny Scheidegger und Jürg Eugster sowie der Skifahrer Andrea Casura und sein Partner, Snowboarder Gian-Andrea Albin. Den beiden Teams waren die Strapazen der 72-Stunden Red Bull Hike&Ride ins Gesicht geschrieben. "Anstrengend war es, aber eine riesig große Erfahrung, die ich nicht missen möchte", sagte Andrea Casura bei der After-Party.

Auch 2005 ein Publicteam gesucht
Bewährtes sollte man bekanntlich nicht ändern. Deshalb sucht Red Bull auch für die 2005 Ausgabe neben den sechs Proteams ein Publicteam. Und wie ist man mit dabei? Mit einem drei- bis vierminütigen Bewerbungsfilm, gespickt mit Ski- und Snowboard-Szenen und einer kurzen Fahrerpräsentation. Wer schlußendlich einen Monat später am Event dabei ist, entscheidet zum einen die unabhängige Jury, zum anderen ein Public Voting auf der offiziellen Internetseite www.redbullhikeandride.com. Maßgebend für die Auswahl sind Qualität, Originalität und Kreativität der eingereichten Filme.

Teilnahmebedingungen
Red Bull Hike&Ride / 24. - 27. Februar 2005 (Verschiebungsmöglichkeit bis 28. Februar)
Einsendeschluss Public Contest ist der 31. Januar 2005. Adresse: Red Bull Hike&Ride, Red Bull AG, Poststraße 3, CH-6341 Baar.

Weitere Informationen und Bewerbungsformular zum Downloaden finden sich unter:
www.redbullhikeandride.com