Ein Resort mit einem großen Namen: Aspen ist bekannt für den Glamour-Faktor, hier herrscht an Reichtum wahrlich kein Mangel. Aber das ist nicht alles, was Aspen ausmacht. Die Stadt selber gibt es seit etwa 100 Jahren und sie hat sich einiges vom urtümlichen Wild-West Charme erhalten. Und Aspen zieht seitdem ganz unterschiedliche Menschen an: Ski-Verrückte genauso wie Künstler, Intellektuelle oder Millionäre.

Aspen Mountain (Ajax) weist 76 Pisten aus, obwohl das kaum geeignet ist, um Aufschluss über die Möglichkeiten in Aspens ‚Hinterhof‘ zu geben. Der ‚Backyard‘ ist eine Schatztruhe an Möglichkeiten, von abgelegenen Waldhängen bis zu penibel gepflegten Anfängerpisten.

So viel Ajax auch zu bieten hat, ihr wollt dennoch auf die Vorteile der ‚Power of Four‘ nicht verzichten: Aspens vier Skigebiete Aspen Mountain, Aspen Highlands, Snowmass und Buttermilk können mit demselben Liftticket befahren werden und sind über einen kostenfreien Shuttleservice verbunden. Insgesamt erwarten euch 482 Kilometer mit Pisten und Strecken aller Art auf euch, dazu drei Snowparks und vier Pipes.

Shopping, Restaurants, Nightlife: In der Stadt sind die Möglichkeiten nach der Abfahrt fast unendlich. Es gibt also mehr als genug Gründe, eines der bekanntesten und aufregendsten Resorts der Welt zu besuchen. Einen weiteren wollen wir euch nicht vorenthalten: Aspen ist einer der am besten erschlossensten Gegenden der Rocky Mountains, Hunderte Flüge pro Woche führen nach Aspen, Eagle oder Denver.