Das neue Jahr hat begonnen und in den Alpenregionen stehen im Januar zahlreiche Top-Events an. Skiinfo gibt einen Überblick, welche Veranstaltungen ihr nicht verpassen solltet.

12.-13. Januar: Weltcup-Klassiker in Adelboden

Am 12.1. (Riesenslalom) und 13.1. (Slalom) geht es bei den 57. Internationalen Adelbodner Skitagen um Weltcup-Punkte für die Herren. Über ein halbes Jahrhundert werden am Chuenisbärgli schon Rennen gefahren, 40.000 Zuschauer säumen täglich die Strecke und machen das Event zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sieger 2012 war in beiden Rennen Marcel Hirscher, kann er seine Siege wiederholen?

16.-18. Januar: O´Neill Evolution in Davos

Die besten Snowboarder der Welt treffen sich in Davos, um direkt am Fuß des Jakobshorn nahe des Ortskerns in der fetten Halfpipe und dem spektakulären Slopestyle-Kurs die Gewinner zu ermitteln. 150.000 US-Dollar Preisgeld, eine fette Location, wertvolle Punkte beim 6-Stars TTR Event und legendäre Parties im Eventgelände - wer in der Nähe ist, sollte sich die besten Freestyle-Snowboarder der Welt nicht entgehen lassen.

18.-20. Januar: In Wengen geht die Post ab

Super-Kombination (18.1.), Abfahrt (19.1.) und Slalom (20.1.) werden am Ski-Weltcup-Wochenende im schweizerischen Wengen ausgetragen. Zusammen mit dem Kitzbühler Hahnenkamm-Rennen hat Wengen die wohl spektakulärste Abfahrtsstrecke im Weltcup-Zirkus zu bieten - und zudem die längste. Über zweieinhalb Minuten rasen die Abfahrer über Russisprung, Hundschopf, Traverse, Kernen-S Hanegg-Schuss und Seilersboden bis ins Ziel-S nach Wengen. Nicht wenige sind dort schon entkräftet in die Banden geflogen. Ein Weltcup-Erlebnis der Extraklasse erwartet die Besucher an diesem Wochenende im Berner Oberland!

25.-27. Januar: Hahnenkamm-Erlebnis in Kitzbühel

Wer es noch nicht erlebt hat, der sollte sich den Trubel beim Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel unbedingt mal anschauen. Super-G am Freitag, Abfahrt am Samstag und Super-Kombi am Sonntag - alle drei Rennen haben ihren Reiz. Das Highlight bei der 73- Ausgabe (!) der Hahnenkamm-Rennen ist natürlich die Abfahrt, die mit Mausefalle, Hausbergkante und Lärchenschuss Rennabschnitte bietet, die jeden Weltcup-Fan die Augen aufreißen lassen. In den letzten fünf Jahren triumphierten Schweizer auf der Streif, vier Mal war dabei Didier Cuche der Schnellste im Ziel - so auch im vergangenen Jahr, als der Altmeister bei seinem letzten Kitzbühel-Rennen auf verkürzter Strecke gewann. In diesem Jahr ist Cuche nicht mehr dabei. Wer tritt sein Erbe an?

26. Januar: Spektakuläre Freeride-Action in Chamonix

Im französischen Chamonix am Mont-Blanc treffen sich beim dritten Stop der Swatch Freeride World Tour die besten Freerider und Snowboarder, um feinste Runs in den Powder zu legen. Ihr mögt spektakuläre Ski-Action, steile Abfahrten und chillige Parties? Dann lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall!

Weitere Events im Januar:

12.1.: "Schlag das Ass!" - das längste Skirennen der Welt mit Armin Assinger, 26km und 6.400 Höhenmeter (Nassfeld)

19.1.: Der Weisse Ring - Volksskirennen über 22km und 5.500 Höhenmeter (Lech Zürs)

26.1.: 70. Internationale Inferno-Rennen (Mürren)

Einige Events im Februar:

- 31.1.-8.2.: Engadinsnow 2013 - Freeride- und Freestyle Event (Silvaplana/Corvatsch)

- 2.-8.2.: Art of Snow - Kunst von und für „Board Rider Artists“ (Gastein)

- 15.2.-17.2.: BigLePowSki - Safety-Event mit dem Dude (Chamonix)

- 4.2.-17.2.: Alpine Ski-WM 2013 (Schladming)

- 4.2.-9.2.: Burton European Open 2013 - Snowboard Event (Flims Laax)