Die Italiener von La Sportiva sind im aufstrebenden Skitourensektor gut platziert und angesehen. Auf der ISPO stellte man im Hardgood-Segment seiner Skitouren-Kollektion ein neues Skimodell, den ersten La Sportiva Vierschnaller-Schuh sowie den leichtesten Race-Boot der Welt vor.

Mit dem Stratos Cube bringt La Sportiva nach dem Stratos Evo sein zweites reines Race-Schuh-Modell auf den Markt. Und der Cube ist nicht einfach nur eine Weiterentwicklung des Evo - er ist mit nur 465 Grammv (ohne Innenschuh) der leichteste Tourenschuh der Welt. Seine Hülle besteht aus einer Karbon-Kevlar-Mischung. Zum leichteren Einstieg befindet sich über dem Spann eine wasserdichte Gamasche mit Reißverschluss. Am ergonomisch angepassten Frontverschluss lassen sich drei Feinabstufungen vornehmen und auch an der Schnalle, die über ein dynamisches Kabel mit der Verankerung an der Rückseite verbunden ist, ist eine Mikro-Regulierung der Verschlussgröße möglich. Die Verankerung selbst kann durch fünf Positionen im Winkel von 5° bis 19° fixiert werden. Die Vibram® Sohle des Cube besteht aus der weicheren Ice Trek Gummierung in der Mitte und einem harten und widerstandsfähigen Material an der Ferse und der Fußspitze.

Besonders interessiert warten die Besucher des La Sportiva-Stands auf der ISPO aber am Spectre für Herren und dem Sparkle für Damen - den ersten Vierschnallern der Italiener. Sie wurden speziell für die Freeride-orientierten Skitourengeher entwickelt und gehören zu den leichtesten Modellen auf dem Markt. Etwas fummelig scheint auf einen ersten, flüchtigen Blick allerdings die Bedienung der Schnallen zu sein - das wird man im Praxiseinsatz testen müssen. Auf Basis der Stratos-Technologie entstand auf jeden Fall ein Schuh mit 60° Bewegungsfreiheit, der beim Aufstieg Komfort und bei der Abfahrt höchste Performance bieten soll: Die Schale besteht aus dem leichten Grilamid® mit EZ Flex™ System, die Vertebra Technologie™ an der Schuhrückseite sorgt im Ski-Modus, der mit dem Umklappen eines kleinen Hebels umgestellt werden kann, für den nötigen Halt bei steilen Abfahrten. Die farblich abgesetzte Schuhzunge ist am Schienbein ergonomisch geformt und elastisch, um den Druck auf den Knochen zu verringern - hier war unser Eindruck gut! Der Spectre verfügt über eine herausnehmbare isolierende Innensohle, die den Fuß auch über eine lange Dauer warm hält. Die Vibram® Outsole™ mit extra harter und widerstandsfähiger Gummierung an der Ferse und Fußspitze verfügt über eine spezielle Einstiegshilfe in die RSR Bindung. In nur fünf Minuten lässt sich der Liner durch Thermoverformung exakt an eine bestimmte Fußform anpassen.

Zu La Sportivas bisherigen Skimodellen, deren Designs überarbeitet wurden, gesellt sich der neue MegaLo5. Wie der Name andeutet ist er eine Weiterentwicklung des All-Mountain-Skis Lo5, allerdings mit Mega-Sidewall-Konstruktion. Hier wurde Poplar Wood verarbeitet, das sonst im Bau von Alpin Ski zum Einsatz kommt. Es soll den MegaLo5 aggressiver, härter und somit stabiler bei hohen Geschwindigkeiten machen. Im Vergleich zum Lo5 legt er pro Größe um rund 450 Gramm an Gewicht zu.