Das Drei-Sterne-Hotel Brandl der Familie Holzer in San Candido im Hochpustertal bietet ab Ende Februar Spezialpreise an.

Vom 28. Februar bis 4. April bietet das Hotel über fünf Wochen lang das sogenannte „Sun and Snow Weeks"-Paket an.

In diesem Rahmen wartet das Hotel mit sieben Übernachtungen inklusive Halbpension und Liftticket zum Preis von Euro 440,00 pro Person im Doppelzimmer auf.

Wie das historische Südtiroler Nachbarresort Sexten gehört San Candido zur Hochpustertalregion. Die Region ist in die spektakuläre Dolomitenlandschaft eingebettet, die sich bei Besuchern von nah und fern bereits seit langer Zeit großer Beliebtheit erfreut. Die umgebenden Gipfel formen eine riesige natürliche Sonnenuhr, und dank der Angliederungen an die Region Hochpustertal und der Optionen des Skipasses Dolomiti Superski ist es ganz einfach, weiter querfeldein zu fahren.

Das Dolomiti-Superski-Ticket ist der weltweit größte voll austauschbare Liftpass, der 1.200 Pistenkilometer und ungefähr 500 Liftanlagen über mehr als 50 italienischen Orten umfasst. Vor mehr als 20 Jahren galt das System als ein Pionier in Sachen Computer-Liftpässe, da damals laut piepsende Plastikkarten in Drehkreuze eingesteckt werden mussten, um die Schranken in diesen zwölf Skigebieten zu öffnen.

In den letzten Jahren hat die neueste Computertechnologie große Skipassgebiete in Österreich und Frankreich ermöglicht, die es mit Dolomiti Superski der Größe nach aufnehmen können, jedoch haben diese Benutzungsbeschränkungen, indem sie lediglich ab sechs Tagen gültig sind oder während ihrer Geltungsdauer nur in einem Resort an einem Tag eingesetzt werden können.