Unter dem Motto "Powder To The People" startet die Freeride Experience kommenden Winter in die elfte Freeride-Saison. 2004 begannen die Organisatoren mit dem ersten Freeride Camp am Weißsee im Salzburger Uttendorf. Aus dem Pilotprojekt entwickelte sich eine erfolgreiche Serie, bei der Camps in Salzburg, Tirol und der Schweiz auf dem Programm stehen. Neuheit 2013/14 ist die erste Freeride Experience am Arlberg. Eine Übersicht aller Termine findest Du hier.

Das ist die Freerde Experience

"Wer den reinen Spaß am Powdern in den Vordergrund stellt und sich dabei in die Hände von Veranstaltern begeben möchte, die selbst ihre Leidenschaft leben, der ist bei der Freeride Experience bestens aufgehoben. In den dreitägigen Camps nützen unsere Guides in der nunmehr elften Saison ihre Heimvorteile, zeigen dir die schönsten Runs der jeweiligen Gebiete und finden auch dann noch unverspurtes Gelände, wenn der letzte Neuschnee schon Wochen her ist." (Flo Orley, Freeride Vizeweltmeister 2012)

Erstmals ein Camp am Arlberg

Parallelschwung genügt, denn die einzigen Profis auf den Skiern sind die Guides und die Guides sind es, die täglich Wetterprognosen, Schneeverhältnisse und Lawinenlageberichte studieren. Das Freeride Experience Credo: „Mit Sicherheit ein Abenteuer“. In der 11. Wintersaison geht es 2014 in das Herz der österreichischen und schweizerischen Alpen. Ziel der Touren sind die Hohen Tauern, die Kitzbüheler Alpen, der Arlberg und das Gotthard Massiv. Ausgehend von Zell am See, Fieberbrunn, Lech/Zürs und Andermatt geht es in das Backcountry der umliegenden Skigebiete. Hier bekommst Du den besten Schnee – ob auf dem Kitzsteinhorn in Kaprun, dem Stemmerkogel in Saalbach Hinterglemm, am Wildseeloder in Fieberbrunn, am kriegerhorn in Lech oder am Gemsstock in Andermatt.

Mehr zu den Freeride Camps, den Packages, Angeboten, dem erfahrenen Freeride-Team und den genauen Programmablauf der Camps findet ihr unter www.freeride-experience.at.