Neue Lifte, neue Abfahrten, sogar ganz neue Skigebiete: Dem Klimawandel zum Trotz modernisieren derzeit so viele Wintersportorte ihre Pistenareale wie schon lange nicht mehr. Skiurlauber dürfen sich auf zahlreiche Verbesserungen freuen. Wir geben einen Überblick über die spannendsten Neuheiten der Saison.

Arosa und Lenzerheide schließen sich zusammen
Eins und eins ist mehr als zwei. Nach dieser Arithmetik verbinden die beiden Graubündner Traditionsorte Arosa und Lenzerheide ihre beiden mittelgroßen Skigebiete zu einem der Top-Pistenreviere der Schweiz mit rund 225 Pistenkilometern. Möglich macht den Sprung in die alpine Bundesliga eine Großgondel, die das weite Tal zwischen den beiden Skirevieren überwindet. Pisten soll es dort dem Naturschutz zuliebe weiter nicht geben.