Immer mehr Skigebiete öffnen ihre Pforten für den Winterbetrieb und so langsam steigt bei allen Skifahrern der Puls. Bei tollen Bedingungen möchte man natürlich so schnell wie möglich die ersten Schwünge machen. Wir zeigen euch, wo ihr jetzt schon Skifahren gehen könnt. So sind zum Beispiel in der Schweiz zwei weitere Skigebiete dazugekommen.

Tolle Bedingungen in Sölden für den alpinen Weltcup-Start
In Österreich sind weiterhin alle Gletscher-Skigebiete geöffnet. Nach dem starken Schneefall vor rund zwei Wochen war es verhältnismäßig ruhig in den letzten Tagen, was den Schneefall angeht. Frischen Schnee gab es aber zum Beispiel für den Pitztaler Gletscher am 24. Oktober. Die größte Schneehöhe in Österreich hat weiterhin der Mölltaler Gletscher mit 150cm gefolgt vom Hintertuxer Gletscher mit 135cm. In Sölden herrschen sehr gute Bedingungen mit neun geöffneten Liften. Hier wird am Wochenende traditionell der alpine Weltcup gestartet und nach den Schneefällen in den vergangenen Wochen steht den Rennen nichts im Wege.

Engelberg und Diavolezza starten Skibetrieb
Der Dienstag brachte noch einmal 10cm frischen Schnee nach Saas-Fee, wo nun eine Schneehöhe von 150cm gemeldet wird. In Saas-Fee könnt ihr derzeit auf dem Allalin Gletscher hervorragend Skifahren und auch der Freestyle Park hat geöffnet. Großartige News auch aus Engelberg und von der Diavolezza-Pontresina. Dort sind seit dem letzten Wochenende die ersten Pisten und Lifte offen, sodass nun in der Schweiz schon vier Skigebiete – Zermatt hat natürlich auch geöffnet – Winterbetrieb anbieten können.

Les 2 Alpes öffnet am 26. Oktober
Die großen Skigebiete wie Val Thorens, Val d’Isere, Tignes, Alpe d’Huez und Les Arcs konnten alle vom Schneefall am 11./12. Oktober profitieren, aber derzeit hat tatsächlich nur Tignes für den Wintersport geöffnet. Dort sind 8km Piste offen sowie fünf Lifte im Gletscherbereich. Die Schneehöhe beträgt dort 90cm und die Bedingungen sehr gut. Vom kommenden Wochenende an wird ein weiteres Skigebiet seine Pforten öffnen: Les 2 Alpes hat derzeit 85cm Schneehöhe und wird teilweise vom 26. Oktober bis zum 3. November öffnen.

260cm Schneehöhe auf dem Schnalstaler Gletscher:
Auch in Italien können sich die Skifahrer über eine weitere Option freuen. Neben dem Schnalstaler Gletscher, der schon seit Ende September geöffnet ist, wurde die Wintersaison auch bereits auf dem Presena Gletscher eingeläutet. 100cm Schneehöhe wird dort gemeldet. Zunächst nur an den Wochenenden hat zusätzlich das Skigebiet Cervinia geöffnet. Die größte Schneehöhe in Europa derzeit hat der Schnalstaler Gletscher mit 260cm. Dort gab es weiteren frischen Schnee am 24. Oktober.

Weiterer Schneefall in der Vorhersage:
Die Wettervorhersage verheißt zudem Gutes für den Alpenraum. Am Anfang der kommenden Woche soll es weiteren neuen Schnee in den höheren Lagen geben mit bis zu 15cm Neuschnee in Frankreich, Österreich, Italien und der Schweiz.

Hier findet ihr alle geöffneten Skigebiete im Überblick!