Die erste Versionen der GoPro Helmkameras waren wegweisend in einem wachsenden Markt, mittlerweile sieht man auf und neben den Pisten zahlreiche Modelle durch die Gegend fahren und Filmaufnahmen machen. Die neuste GoPro heißt HD HERO3+ und ist 20% kleiner und leichter als ihr meistverkaufter Vorgänger. Sie liefert eine verbesserte Bildqualität sowie leistungsstarke neue Funktionen im Hinblick auf Vielseitigkeit und Komfort.So zum Beispiel SuperView™, ein neuer Videomodus, der in der beeindruckendsten Weitwinkel-Perspektive überhaupt aufnimmt, während der Auto Low Light-Modus auf intelligente Weise die Bildrate für eine umwerfende Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen justiert. Zusammen mit einer 30 % längeren Akkulaufzeit, 4x schnellerem Wi-Fi, einer schärferen Linse und ihrer Kompatibilität mit allen GoPro-Halterungen und Zubehörteilen ist die HERO3+ Black Edition die fortschrittlichste GoPro überhaupt. Die beeindruckende Videoqualität hat GoPro zum weltweit bestverkaufenden Kameraunternehmen gemacht, und mit der HERO3+ Black Edition setzt man diese Tradition fort. Durch die hohe Auflösung und die hohe Videomodi-Bildrate von 1440p48, 1080p60, 960p100 und 720p120 erhält man Aufnahmen in Profiqualität und nahtlos fließende Zeitlupenwiedergabe. Zudem hat die HERO3+ Black Edition eine verbesserte Audioleistung und erfasst nun sogar die dezentesten Töne – der Ton war bisher das größte Manko der Mini-Cam.

Die GoPro HD HERO3+ Black Edition ist für 449 Euro hier zu erwerben. Die Silver Edition gibt es übrigens bereits ab 349 Euro.