Nachdem in den vergangenen Tagen die Schneefallgrenze deutlich nach unten gesunken ist, starten nun auch in Österreich einige Nicht-Gletschergebiete mit dem Skibetrieb. Welche Skigebiete in den nächsten Tagen öffnen und wie viel Schnee gefallen ist, erfahrt ihr wie immer in unserem Schneebericht.

Feldberg legt los
In Deutschland startet am Wochenende das erste Skigebiet mit der Wintersaison. Am Samstag, den 16. November werden die Resilifte am Seebuck in Betrieb genommen. Die Schneehöhe beträgt am Feldberg 30cm und die Skifahrer können sich auf gute Bedingungen freuen.

Auch mittlere Lagen in Österreich mit Neuschnee
In Österreich konnten sich die Skigebiete – und nicht nur die Gletscher – über einiges an Neuschnee freuen. So meldete der Kaunertaler Gletscher zum Beispiel 20cm frischen Schnee am 11. November und 65cm über die letzten sieben Tage. Hier ist man mit einer Schneehöhe von 181cm mittlerweile auch Spitzenreiter, was die Schneehöhen in Österreich angeht. Auch auf dem Mölltaler und Hintertuxer Gletscher gab es mit mindestens 20cm Neuschnee am 11. November viel Freude. Aber auch in den mittleren Lagen wurde es weiß. In Lech Zürs fielen satte 40cm und in Zauchensee 10cm frischer Schnee.

Großes Opening in Obergurgl-Hochgurgl
Nun starten auch die ersten Nicht-Gletscher in Österreich mit der neuen Saison. Schon am Donnerstag, 14. November wird es in Obergurgl-Hochgurgl losgehen. Dann steht dort das große Winteropening an und das Wintersportgebiet wird offiziell eröffnet. Besonders günstige Skipasstarife zum Start der Saison runden das Programm ab. Auch in anderen Gebieten arbeiten die Pistenbauer auf Hochtouren. Am Hauser Kaibling und auf der Planai in Schladming dürften schon an diesem Wochenende die Pisten freigegeben werden. Und auch im Skigebiet Silvretta Montafon startet die Wintersaison. Am kommenden Wochenende (16. & 17. November) können Wintersportler hier wieder Schwünge in den Schnee ziehen.

Gstaad mit viel Neuschnee
In der Schweiz meldete vor allem Gstaad eine Menge Neuschnee am 11. November. Bis zu 40cm kamen dort vom Himmel und sorgten für großartige Bedingungen im Skigebiet. Dort ist die Schneehöhe mittlerweile bei 165cm angekommen. Auch in Zermatt gab es etwas frischen Schnee und die Schneehöhe liegt dort nun bei 205cm. Dies ist zusammen mit Saas Fee (195cm) die größte Schneehöhe im Land.

Davos-Klosters öffnet am 15. November
Mit Davos Klosters wird am 15. November ein großes und bekanntes Skigebiet in der Schweiz aufmachen. Mit einer derzeitigen Schneehöhe von knapp 40cm werden die Lifte laufen. Dazu gibt es noch ein attraktives Angebot zum Start der Wintersaison: Alle Hotelgäste erhalten in der Vorsaison für jede Übernachtung der Partnerhotels den Skipass geschenkt. Dies gilt bis zum 22. Dezember 2013. Ein anderes Skigebiet, welches am 15. November öffnen wollte, muss die Eröffnung noch ein bisschen verschieben: In Laax auf dem Gletscher lassen die Bedingungen derzeit noch kein Skibetrieb zu.

Hier findet ihr alle geöffneten Skigebiete im Überblick!