Unscheinbar im Gipfelmeer, doch welch eine Aussichtskanzel zwischen dem Voralpenland und den eisgepanzerten Berner Riesen. Eiger, Mönch und Jungfrau zum Greifen nahe. Dreht man sich um, glitzert der Thuner See herauf, schweift der Blick über das Mittelland zum Jura und zum Schwarzwald. Noch schöner, wenn der übliche zähe Hochnebel das Mittelland bedeckt und die Bergketten wie Inseln erscheinen. Die meisten Abfahrtsmeter lassen sich sammeln, wenn man die Tour zur Schwalmere am Schilthorn beginnt. Dieser mit Drehrestaurant gekrönte Gipfel ging durch den James Bond Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ in die Geschichte ein. Wagemutig wie der Geheimagent muss man denn auch sein bei der extrem exponierten Querung von der Bergstation über den Westgrat und der Steilabfahrt ins obere Soustal. Gemütlich steigt man dann über kuppiertes Gelände zur Schwalmere auf. Nur der Schlussanstieg ist steil. Eyecatcher bei der folgenden Abfahrt sind die Lobhörner, deren fünf Zähne wie Schlumpfhauben wirken, und natürlich das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Vom oberen Fuß der Lobhörner schwingt man in das Tälchen des Chantbaches, das im oberen Teil ordentliches Gefälle aufweist. Zuletzt geht’s durch den verträumten Boden des Soustals ins Dörfchen Isenfluh oder nach Lauterbrunnen.

Ausgangspunkt: Bergstation/Drehrestaurant Schilthorn, 2970 m.

Anreise: Lauterbrunnen ist per Zug erreichbar (umsteigen in Interlaken Ost), weiter mit dem Bus zur Talstation der Schilthornbahn. Mit dem Auto von Interlaken über Wilderswil nach Lauterbrunnen und weiter in den Talschluß.

Anforderungen: Zu Beginn ziemlich schwierig, dann mäßig schwierige Skitour. Heikel ist die kurze Abfahrt oder der Abstieg südseitig entlang des Westgrats. Die anschließende Abfahrt über die 37°, im oberen Teil 40° steile N-Flanke verlangt stabile Schneeverhältnisse und gekonnte Skitechnik.

Route: Bergstation Schilthorn/Ausgang Terrasse ganz oben – W-Grat – Sattel östlich von P.2828 – Schafläger – Schwalmeresattel – Schwalmere, 2777 m – Lobhörner – Soustal – Isenfluh, 1081 m, oder Lauterbrunnen, 797 m. Aufstieg: 360 Hm, 2 Std.

Unterkünfte: In Mürren, Lauterbrunnen, Isenfluh

Information: Lauterbrunnen Tourismus, Tel. +41/33/856 856 8, www.mylauterbrunnen.com; Schilthornbahn AG, Tel. +41/33/ 82 60 007, www.schilthorn.ch

Ausrüstung: Skihochtourenausrüstung (Lawinensuchgerät, Schaufel, Sonde, Pickel, Harscheisen, Felle)

Karte: Swisstopo, 1: 50 000, Blatt 254 S Interlaken

Literatur: Skitouren Berner Alpen Ost, Ralph Schnegg/Daniel Anker, SAC Verlag Bern.