Es gibt sportlichere und abwechslungsreichere Abfahrten, aber kaum eine mit solchen Ausblicken. Unterwegs schaut man auf  29 Viertausender und da vor allem auf das weltberühmte Matterhorn, das sich im Westen wie eine riesige Statue aufbaut. Die Abfahrt vom Gornergrat ist für jeden Winterurlaub in Zermatt einfach ein Muss. Hinauf geht es von Zermatt mit der Gornergrat-Bahn bis auf 3089 m. Oben wartet die traumhaft gelegene Bergstation mit dem unlängst renovierten Kulm Hotel. Ideal für eine Pause und einen Kaffee vor der Abfahrt. Die führt dann auf der ebenfalls aussichtsreichen und vielseitigen Abfahrt runter zum Riffelberg und weiter zur Riffelalp. Der echte Genießer steuert dort dann das altehrwürdige Grandhotel Riffelalp Resort für einen gediegenen Einkehrschwung an. Diese Abfahrt trifft genau den Charakter von Zermatt. Nicht billig aber absolut sehenswert. Wer das noch toppen will, kann sich zu den Vollmondabfahrten anmelden, die regelmäßig am Gornergrat angeboten werden. Vor der Abfahrt gibt es dabei noch ein Käsefondue. Dann fährt man mit Guide und Stirnlampen Richtung Riffelalp.

Charakter: mittelschwer

Länge: 7 km

860 Höhenmeter

Infos: www.zermatt.ch