Das Kaunertal ist seit des ersten Openings der Alpen im Jahr 1985 fest mit der Snowboard-Szene verwurzelt und nicht mehr aus dem Freestyle-Segment wegzudenken. Stets am zweiten Wochenende im Oktober wird hier ähnlich einem Ritual die bevorstehende Wintersaison eingeläutet. Neben einem viertägigen Testangebot findet auf dem jüngsten österreichischen Gletscher alljährlich der Snowboard Pro Contest im frisch geshapten Snowpark Kaunertal statt, zudem seit einigen Jahren auch die Freeskier herzlich willkommen sind. Der KTO Pro Contest lockt jedes Jahr namhafte Fahrer zum Saisonauftakt auf den Berg und ihnen ihre besten Tricks aus der Tasche. Seit dem Jahr 1980 ist das Gebiet über die Kaunertaler Gletscherstraße erreichbar, die sich mit über 29 Kehren auf eine Seehöhe von 2750m schlängelt und damit direkten Zugang in den Park gewährt.

Lange Anfahrt, die sich aber lohnt

Das Kaunertal ist ein kleines Seitental am Dreiländereck Österreich, Italien, Schweiz zwischen Reschenpass und Pitztal und nur 30 Minuten von Landeck entfernt. Unmittelbar hinter dem kleinen Dorf befindet sich die Mautstation. Dort können Liftkarten gekauft werden und von hier aus gelangt man mit dem Auto über eine spektakuläre Panoramastraße in 40 Minuten, vorbei am Gepatsch -Stausee, hinauf ins Wintersportgebiet. Wem die Fahrt im eigenen Fahrzeug zu mühsam ist, der kann auch den Postbus bis zur Bergstation nutzen.

Schon auf halben Weg bergauf kommt ein Parkplatz, von dem aus ein Sessellift die Freestyle-Freunde hinauf zum Kaunertaler Gletscher und beinahe bis zum Snowpark befördert. Es lohnt sich hier zu parken, anstatt die extra 20 Minuten Weiterfahrt zum Hauptparkplatz mit dem Auto zu machen, denn so kann man zum Feierabend den letzten Run bis nach unten genießen.

Einer der besten Snowparks des Landes

Auf dem Plateau am Parkplatz des Bergrestaurant Weisssee angekommen, führt eine kurze Zubringer-Piste zum Schlepplift der euch direkt zum Eingang eines der besten österreichischen Snowparks mit drei Kicker-Lines (Easy-, Medium- und Pro-Kicker Line), zwei Jib-Lines und einer super Halfpipe bringt. Hats mal frischen Powder, gibt das gesamte Gebiet mit den über 30 Kilometer Pisten auch anständige Möglichkeiten zum Freeriden, bis der Snowpark wieder ordentlich geshapet ist.

Der Snowpark bietet abwechslungsreiche Lines, die während der Saison immer wieder verändert und kreativ kombiniert werden. Neuen Obstacles wie einem Doublekinked-Rail, einem Stairset und einer Industry Combo mit Polejam und Tank, sowie den verschiedenen Butterboxen lassen kaum einen Wunsch offen. Vom Minishred mit einfacheren Jibs und Sprüngen bis hin zu der perfekt geshapten und mächtigen Pro-Kicker-Line mit einer satten Air-Time über dem Gepatsch-Stausee sorgen alle Elemente für fetten Spaßfaktor, ganz egal welches Fahrlevel vorherrscht. Das variantenreiche Backcountry komplettiert perfekt das Angebot für Snowboarder und Freeskier.

XL-Setup nur außerhalb der Hauptsaison

Das Resort startet im September in die Saison und ist meist bis Mitte Juli, je nach Schneelage geöffnet. Aufgrund der Hochlage des Wintersprotgebiets am Alpenhauptkamm präsentiert sich der Snowpark Kaunertal von Dezember bis März mit dem verkleinerten Winter-Setup in seinem Winterkleid, wie die meisten Gletscherparks. Damit euch aber während der tiefverschneiten Wintermonate auf dem Kaunertaler Gletscher nicht langweilig wird, stellt die Shapecrew ein kleines, aber feines Setup mit kleineren Boxen und Rails auf. Ab dem alljährlichen Opening im Oktober und mit den Spring-Classics jeden Frühling steht dann das XL Setup.

So sieht das komplette Park-Setup des Snowpark Kaunertal aus:

LineS

1. Pro-Kicker-Line Doublekombo mit 2 Take-Offs (First Hit: 15 m + 20 m, Second Hit: 20 m + 25 m Table)

2. Medium-Kicker-Line Triplekombo mit 2 Take-Offs (7 m + 
12 m Table)

3. Easy-Kicker-Line Triplekombo mit 2 Take-Offs (5 m + 
8 m Table)

4. Jip-Lines mit variablen Setups

ElementS

- Pro Kicker, 18m

- Pro Kicker, 12m

- Med. Kicker, 6m

- Med. Kicker, 8m

- Straight Box

- Butter Box

- Kinked Box

- Updownbox

- Snow Funbox

- A-Framebox

- Picnic Kombo

- Banked Tube (Specials)

- Banana tubes (Specials)

- Donkey Rail

- Doublekinked Rail

- Banked Rail

- Rainbowrail

- Straight Rail down

- Downrail

- Uprail

- Industry Pipe (Pipeslide)

- 4-Kant Industry Pipe (Pipeslide)

- Polejam-to-Tank (Specials)

- Donkey-Industry Pipe (Pipeslide)

- 4-Kant Donkey-Industry-Pipe (Pipeslide)

- Industry Pipe Combo (Specials)

- Staircase mit Downrail und Doublekinked-Rail down-flat-down (Specials)

- Tank Specials

- Spine Wallride

 

Facts

Höhe: über NN 2900 m

Länge: 800 m

Fläche: 1500 m²

Ausrichtung: Nord

Lines: 5

Elemente: 25


Infos

Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH

Feichten 141

6524 Kaunertal

Österreich

Tel.: +43(0)5475/5566

Fax: +43(0)5475/5566-70

email: kaunertal@tirolgletscher.com

www.tirolgletscher.com

 

Wetter-Schnee Info

Tel.: +43(0)5475/340

 

Unterkunftsinfo

TVB Tiroler Oberland

Kaunertal Tourismus

Feichten 134

6524 Kaunertal

T: +43 (0)50/225 200

F: +43 (0)50/225 210

 office@kaunertal.com

www.kaunertal.com