Am Mittwoch und damit dritten Tag der Burton European Open 2014 standen die letzten Qualifikations-Runden der Männer im Slopestyle auf dem Programm. Damit sind die Qualifikationen beendet und die Startlisten für die kommenden Semi-Finale stehen fest.

Seit Montag waren die Damen und Herren im Einsatz, um einen Startplatz für die Semi-Finale zu ergattern und sich direkt mit den eingeladenen Top-Ridern im Slopestyle und in der Superpipe am Crap Sogn Gion in Laax zu messen. Zu den besten der Qualifikation gesellen sich dank des neuen Formats der Junioren-Bewerbe jetzt auch die besten zwei Boys und Girls aus beiden Disziplinen.

Bei den Männern haben sich 26 Fahrer (24 Männer/2 Junioren) für das Halbfinale in der Halfpipe qualifiziert, allen voran Jake Pates, der 2013 BEO Junioren-Sieger. Er und die weiteren qualifizierten Rider treffen nun auf das Pro-Feld an geladenen Top-Fahrern, unter ihnen eine starke Schweizer Fraktion mit Iouri Podladtchikov, Markus Keller und Christian Haller.

Bei den Damen gewann Verena Rohrer aus der Schweiz die Halfpipe Qualifikation und führt das Feld der 14 qualifizierten Ladies an (12 Frauen / 2 Junioren). Sie treffen auf Ursina Haller und Nadja Purtschert im Halfpipe Semi-Finale, die am Donnerstag auf dem Programm stehen. Im Slopestyle haben sich die besten 11 Damen qualifiziert, auch hier sind natürlich die besten zwei Junioren-Girls am Start fürs Semi- Finale.

Viel Lob für den Slopestyle-Kurs

Alle Fahrer waren begeistert vom brandneuen Slopestyle Kurs, der für die zehnte Ausgabe der Burton European Open in Laax vorgestellt wurde. Der Start des neuen Kurses befindet sich in der Nähe des NoName Cafe und bietet Zuschauern eine tolle Sicht auf das aktive Geschehen. Der Kurs besteht unter anderem aus einer Ansammlung an anspruchsvollen Rails, einer Wall und drei Kickern mit jeweils 18, 20, und 22 Metern.

Die Slopestyle Heats der Männer sahen ein wahrlich internationales Starterfeld im Kurs. Ryan Sean (USA) führte in seinem Heat bis Markus Mathis (SUI) einen tollen Run zeigte, unter anderem einen Front Board to Fakie off the Wall, einen Double 10 wie aus dem Lehrbuch sowie einen Front 7 off the Toes. Mit ihm haben sich noch die vier besten Rider der zwei Heats sowie die Top 2 Junioren und die 11 folgenden bestplatzierten Fahrer aus allen Heats für das Slopestyle Semi-Finale qualifiziert.

Die Startlisten für das Halfpipe als auch das Slopestyle Semi-Finale sind bereit. Der Donnerstag steht damit ganz im Fokus der perfekt geshapten Superpipe im schweizer Wintersportort Laax.

Wer nicht persönlich nach Laax kommen kann, hat die Möglichkeit Burton Europe auf Facebook  zu folgen und die BEO App für aktuelle News zu nutzen. Der Live Webcast der BEO wird vom 16.-19.1.2014 weltweit kostenfrei auf www.burton.com/BEO ausgestrahlt.

Qualified Men & Women for Slopestyle Semi-Finals:

MEN


Heat A Slopestyle Qualification Boys (Juniors):

1. Brock Crouch, USA, Red Bull

2. Drayden Gardner, USA, Flow

Heat B Slopestyle Qualification Men:

1. Brage Richenberg, NOR, Dragon, 90,17

2. Markus Olimstad, NOR, DC, 89,50

3. Carlos Gerber, SUI, K2, 78,17

4. Matthias Wattinger, SUI, Snowpark LAAX, 77.00

5. Mons Roisland, NOR, DC, 76,67

6. Michael Schärer, SUI, Nitro, 75,83

7. Alois Lindmoser, AUT, Burton, 75,50

8. Severin Van Der Meer, SUI, Ride, 75,17

9. Morten Kleivdal, NOR, K2, 72,67

10. Florian Prietl, AUT, Go Shred, 72,17

Heat C Slopestyle Qualification Men:

1. Markus Mathis, SUI, DC, 89,33

2. Sean Ryan, USA, Stonp, 85,83

3. Jonas Boesiger, SUI, Salomon, 83,33

4. Leandro Eigensatz, SUI, Salomon, 81,17

5. Chris Tierney, USA, LibTech, 77.00

6. Tyler Anderson, USA, House.com, 74,17

7. Spencer Whiting, USA, Volcom, 68,83

8. Marius Bakken, NOR, Voelkl, 68,17

9. Linus Birkendahl, GER, Nitro, 66,67

WOMEN

Heat A Slopestyle Qualification Girls (Juniors):

1. Thalie Larochaix, FRA, Roxy

2. Hanne Kjoll Eilertsen, NOR, Roxy

Heat B Slopestyle Qualification Women:

1. Elena Könz, SUI, Völkl, 85,17

2. Merika Enne, FIN, Battery, 74,33

3. Danika Duffy, USA, Bataleon, 72,83

4. Jess Rich, AUS, Roxy, 67,17

5. Celia Petrig, SUI, Nitro, 65,00

6. Lea Djukic, SUI, Salomon, 58,17

7. Julia Marino, USA, Bern, 50,83

Heat C Slopestyle Qualification Women:

1. Fumika Hoshino, JPN, Roxy, 60,83

2. Kozumo Yoshizawa, JPN, Ride, 54,00

3. Birgit Rofner, AUT, Voelkl, 49,17

4. Maria Hidalgo, ESP, Buton, 48,83

Qualified Men & Women for Halfpipe Semi-Finals:

MEN


Heat A Halfpipe Qualification Boys (Juniors):

1. Toby Miller, USA, Red Bull

2. Cameron Chaney , USA, Poc

Heat B Halfpipe Qualification Men

1. Hiroki Suwa, JPN, Head, 92,00

2. Yannick Hermann, SUI, O’Neill, 88,00

3. Shuhei Osanai, JPN, Kissmark, 84,80

4. Alexander Kondo, USA, K2, 82,00

5. Linus Birkendahl, GER, Nitro, 77,20

6. Lucas Baume, SUI, Nitro, 74,80

7. Luis Eckert, GER, Head, 68,80

8. Jonas Boesiger, SUI, Salomon, 64,80

9. Lewis Courtier-Jones, GBR, O’Neill, 62,20

10. Robert Pettit, USA, Aspen/Snowmass, 59,60

11. Sébastien Konijnenberg, FRA, Rip Curl, 59,40

12. Tuomas Pohjonen, FIN, Volcom, 55,80

Heat C Halfpipe Qualification Men

1. Jake Pates, USA, Burton, 94,60

2. Ikkou Anai, JPN, Gush, 94,00

3. Kosuke Hosokawa, JPN, Kissmark, 90,00

4. Michael Schärer, SUI, Nitro, 87,20

5. Thomas Ruegg, SUI, Head, 73,20

6. David Djité, SUI, Drake, 69,40

7. Morten Kleivdal, NOR, K2, 65,80

8. Tit Stante, SLO, Adidas, 63,00

9. Dusan Kriz, CZE, Vans, 62,40

10. Stian Kleivdal, NOR, Billabong, 60,20

11. Victor Habermacher, FRA, Ride, 60,00

12. Lou Staub, SUI, Nitro, 56,40

WOMEN


Heat A Halfpipe Qualification Girls (Juniors)

1. Thalie Larochaix, FRA, Roxy

2. Berenice Wicki, SUI, Zimtstern

Heat B Halfpipe Qualification Women

1. Verena Rohrer, SUI, O’Neill, 94,70

2. Carla Somani, SUI, Never Summer, 92.00

3. Merika Enne, FIN, Battery, 85,20

4. Zoe Kalapos, USA, Monster, 79,20

5. Enni Rukajärvi, FIN, Burton, 78,70

6. Lucile Lefevre, FRA, Rip Curl, 74,80

7. Celia Petrig, SUI, Nitro, 66,80

8. Jenna Dramise, USA, Burton, 66,50

9. Lea Djukic, SUI, Salomon, 65,70

10. Henna Ikola, FIN, Burton, 63,70

11. Lia-Mara Bösch, SUI, Rossignol, 59,00

12. Maria Hidalgo, ESP, Burton, 51,80