Sie sind mittlerweile Kult - die Veranstaltungen zum Abschluss der Skisaison. Jedes Jahr wird die Fangemeinde größer, die zu Gaudiskirennen, Schneefesten und Live-Konzerten auf die Berggipfel in Österreich, der Schweiz und Südtirol pilgert. Kein Wunder, neben herrlichem Sonnenschein, feinem Firngenuss und verlockenden Sparangeboten gibt es jede Menge Spaß und so manchen internationalen Musikstar. Das ist unser Partykalender mit den Klassikern und den interessantesten neuen Events dieses Winters. 

Sportlich, musikalisch, kultig - ein Wegweiser zu den ultimativen Events zum Ende der Skisaison 

Mayrhofen/Tirol: Ibiza im Schnee 
Wenn heiße, schweißtreibende Partys in traditionellen Berghütten und vibrierende Straßenfeste unter sternenklarem Himmel stattfinden, dann ist in Mayrhofen wieder "Snowbombing" angesagt. Dieses Jahr ist das vom 03. bis 08. April 2017 der Fall. Vor 18 Jahren als Insidertreff von DJs aus England, Holland und Belgien ins Leben gerufen, hat es sich zu einem internationalen Event entwickelt. Für brennende Beats und Stimmung sorgen zahlreiche angesagte Größen der Clubszene wie Chase & Status, Run the Jewels, Courteeners, Giggs, Blossoms, Slaves, De La Soul, Novelist und Kink, die live auftreten. DJ-technisch erwarten euch unter anderem Elrow: The Bronx Street Party, Andy C, MK, Gorgon City, Groove Armada, Dixon und Hot Since 82. Musikliebhaber, Schneefans und Sonnenanbeter aus ganz Europa pilgern ins Zillertal und fühlen sich wie auf "Ibiza im Schnee", bringt es Brit-Award-Gewinner Dizzee Rascal auf den Punkt. (Tel. 0043/5285/6760, www.mayrhofen.at).

Gasteiner Tal: Jazz im Schnee
Im Gasteiner Tal ist man stolz auf das Snow Jazz Festival, bei dem jedes Jahr weltbekannte Jazz-Künstler das Tal beschallen. In diesem Jahr ist es vom 10.-19. März soweit. Eröffnet wird das Festival vom ausschließlich mit Damen besetzten Tiptons Sax Quartet & einem Herren an den Drums im Hofgasteiner Sägewerk. Berühmte Arien aus italienischen Opern präsentieren am Tag darauf der Star Pianist Danilo Rea mit dem Trompeter Flavio Boltro in ihrem Atem beraubenden Duo Projekt „Opera“. Einen Schwenk hin Richtung modernes Klavier Trio Spiel macht SHALOSH aus Israel. Der Festsaal in Dorfgastein gibt sich hingegen funky & groovy mit dem Salzburger Nonett KOSMOTRON und das Kraftwerk in Bad Gastein tags darauf experimentell & elektronisch mit der Solo Performance des Geigers Simon Frick. Das komplette Programm findet ihr auf der Homepage! (Tel. 0043/6432/3393-0, www.gastein.com).

Seiser Alm/Südtirol: Swingen unterm Schlern 
Bereits zum zwölften Mal laden die Dörfer und Skihütten der Seiser Alm vom 19. bis 26. März 2017 zum alpinen Musikfestival "Swing on Snow" ein. Das musikalische Programm ist spannend, kurios und vielfältig: So bringen folksmilch Tango, gemischt mit Klassik und Balkan-Swing mit nach Südtirol, während die Neoländler aus der Schweiz die Gäste mit einer Vielzahl von Instrumenten, von der Maultrommel über den Bass bis hin zur Zither, unterhalten. Spritzig, jazzig geht es bei den Jazzbanditen zu - sie verbinden normalen Jazz mit  Pop-, Tanz- und Filmmusik. Ebenfalls mit von der Partie sind die Kerberbrothers, Jütz, Revensch, Spafudla, Die Strottern & Blech sowie die Swing on Snow Band. (Tel. 0039/0471/709600, www.seiseralm.it; www.swingonsnow.com). 

Sölden/Tirol: Elektrisiert und multi-sportlich 
In Sölden ist den ganzen Winter über Party. Doch ab April jagt ein Event das nächste. Nach der fulminanten Premiere im Jahr 2012 mit den Topstars David Guetta und DJ Antoine findet das "Electric Mountain Festival" diesen Winter mit Nervo, Rudy & Shany, Askery, Feiner, Quintino, Ravitez, Ostblockschlampen, Bassjackers, Afrojack und Averro am 06. und 07. April 2017 seine Fortsetzung. Zwei Tage lang verwandelt sich Sölden dann wieder zum ultimativen DJ-Resort der Alpen. Die sechste Auflage des Electric Mountain Festivals lockt erneut bekannte Größen aus dem Genre der Electric Dance Music ins Ötztal. Das Festival kombiniert Skispass und Partymarathon inmitten der Ötztaler Bergwelt (Tel. 0043/57200200, www.soelden.com). 

Ischgl/Tirol: Bühne frei für Superstars 
Gleich mit fünf Events zelebriert man in Ischgl den Skifinale-Monat April. Neben sportlichen Höhepunkten wie dem "Sternecup der Köche" am 02. und 03. April 2017 und der "Ski WM der Gastronomie" am 05. und 06. April 2017, holen die Ischgler in gewohnter Manier auch wieder die Topstars auf die Idalp-Bühne: Zum "Top of the Mountain Easter Concert" am 16. April reist Andreas Bourani mit seinem aktuellen Album "Hey" an. Am 23. April lädt Samnaun auf der Schweizer Seite auf der Alp Trida zum 29. Frühlingsschneefest mit der amerikanischen Künstlerin Anastacia. Die italienische Superstar Zucchero bringt dann beim legendären "Top of the Mountain Concert" am 30. April die Zuschauer mit seinem aktuellen Album "Black Cat" und Hits wie "Baila" und "Diavolo In Me" zum Feiern. (Tel. 0043/50990100, www.ischgl.com; www.samnaun.ch). 

Lech am Arlberg/Vorarlberg: Nostalgische Tanzparty 
Ob Swing, Boogie, Nu-Jazz oder Big Band - beim Musikfestival "Tanzcafé Arlberg" werden die Sonnenterrassen und Bars der Lecher und Zürser Hotels in den ersten beiden Aprilwochen wieder zur Bühne für Top-Musiker verschiedener Genres. Nostalgische Jazzklänge treffen auf knackige Electro-Beats, moderne Popsongs auf Vintage-Sounds, Skifahrer auf Musikliebhaber. Zum Auftakt gibt es am 02. April 2017 dunkelbunt live auf der Sonnenburg in Oberlech. Abends lädt dann Tankus de Henge in das Cottage Pub. Bands wie Bebo Best & the Super Lounge Orchestra, Sugar Daisy's Hot Club, Flash Mob Jazz, Full Supa Band, Vaseva, Richi Loidl & Friends, Riot Jazz Brass Band, Emma Bale, Tape Five, Lamuzgueule, Flo's Jazz Casino, Leslio Clio, Purzelbear Swing Club, The Sugar Sisters, Gefilte Swing und Farrapo & The Swinging Junkies versüßen dann noch bis 17. April mit gepflegtem Swing-Jazz und feiner Lounge-Musik den Après-Ski (Tel. 0043/5583/2161-0 (Lech), Tel. 0043/5583/2245 (Zürs), www.tanzcafe-arlberg.at, www.lech-zuers.at). 

Alta Badia/Südtirol: Retro-Party 
Am Wochenende 01. und 02. April 2017 geht in Alta Badia in den Südtiroler Dolomiten ein weiterer Retro-Event in seine dritte Runde. Gute alte Zeiten und viel Romantik gibt es dabei nicht nur auf den Pisten, sondern auch im Tal zu erleben. Der Samstagabend lockt mit verschiedenen Events, bei denen sich zahlreiche Lokale im Tal auf bestimmte Themen spezialisieren. Jede Bar und jedes Restaurant dekoriert, kocht und musiziert zu einer bestimmten Retro-Periode. Auf den Skihütten locken Menüs mit Spezialitäten aus der guten alten Zeit. Im Restaurant La Bercia - La Villa gibt es am Samstagabend ab 20 Uhr sogar eine Vintage-Themenparty. Nostalgie wird dann aber auch beim Skirennen auf der La Para Piste am Sonntag um 10 Uhr groß geschrieben: Teilnehmen kann jeder, der möglichst alte Bretter unter den Füßen hat. Großen Spaß verspricht die Siegerehrung des Skirennens in der Après-Ski-Bar L'Murin, die ab 17 Uhr die "End of the season Vintage Party" einläutet. (Tel. 0039/0471/836176, www.altabadia.org, Anmeldung unter lavilla@altabadia.org). 

St. Anton am Arlberg/Tirol: Groovende Einstimmung auf den Weißen Rausch 
In St. Anton am Arlberg steht das Wochenende vom 07. bis 09. April 2017 ganz im Zeichen von Soul, Blues, Funk und Jazz: Mit Live-Konzerten in den Dorfstraßen und im Skigebiet von St. Anton sorgt das "New Orleans meets Snow"-Festival drei Tage lang für Südstaatenflair. Höhepunkt im diesjährigen Line-up ist die "Blues Night" am Samstagabend mit der Markus Linder Blues Band und "Vasti Jackson", direkt aus New Orleans. Genau die richtige, groovende Einstimmung für das legendäre Skirennen "Weißer Rausch", das am 22. April stattfindet. 555 Skifahrer, Snowboarder und Telemarker starten dabei gemeinsam. Vor ihnen liegt eine neun Kilometer lange Abfahrt, bei der es 1350 Höhenmeter zu überwinden gilt. Die Schnellsten kommen in sieben Minuten und einigen Sekunden an, Zeiten zwischen elf und 18 Minuten sind noch guter Durchschnitt. (Tel. 0043/5446/22690, www.stantonamarlberg.com). 

Obertauern/Salzburger Land: Skihasen auf Schatzsuche 
Spannend wird es in Obertauern im Salzburger Land zum Saisonfinale beim "Gamsleiten-Kriterium" vom 16. bis 17. April 2017. Nach einer heißen Partynacht am 16. April - hier werden auch die Tickets und die Startnummern verlost - gehen die Skihasen und Partylöwen tags darauf auf der beliebten Abfahrt Gamsleiten 2 auf Schatzsuche. Insgesamt 30 Schatzkisten sind verteilt, aber nur in einer der Truhen ist der Schlüssel zum Hauptgewinn - einem BMW X1 - versteckt. Man darf gespannt sein, wer diesmal die Ski auf ein nagelneues Autodach schnallen darf (Tel. 0043/6456/7252, www.obertauern.com). 

Kitzsteinhorn/Salzburger Land: Grill & Chill im Ewigen Eis
Tradition hat bereits das "Kitzsteinhorn Frühlingsfest". Pistenvergnügen auf weiten freien Gletscherhängen, Freestyle-Action im Snowpark, brandneue Ski und Boards der nächsten Saison testen und die entspannte Stimmung mit Live-Bands auf der Sonnenterrasse genießen - das Kitzsteinhorn Frühlingsfest vom 28. April bis 01. Mai 2017 bietet einen genussvollen Frühlingsmix im Gletscherschnee. (Tel. 0043/6547/8700, www.kitzsteinhorn.at; www.zellamsee-kaprun.com). 

Graubünden: Bergfestival der Extraklasse
Oliver Koletzki, Anja Schneider, Einmusik, Adana Twins, Karotte, Re.You, Marcus Meinhardt, Sabb, Smash TV. Um nur einige Namen zu nennen, die beim Arosa Electronica Festival vom 12. bis 18. 2017 März in Graubünden auflegen. Mit überwiegend elektronischer Musik, lockt das Festival Skifreunde aus aller Welt in die Schweiz und lädt mit den besten Sounds der Sparte in die Wandelbar, das Provisorium 13, den Kursaal, die Ruobstei, die Hörnlihütte, die Seehof Lounge, die SIT Hütte, die Isblaatere und das Lamm & Leu ein. Das Openair Arosa am 18. März bildet dabei das i-Tüpfelchen des Events und sorgt dafür, das elektrobegeisterte Skifahrer voll auf ihre Kosten kommen. (Weitere Informationen findet ihr hier: Arosaelectronica.com)

St.Moritz: Wenn das Engadin Kopf steht
Die Fans der Electronic Dance Music in St. Moritz feiern dieses Jahr zum bereits vierten Mal das St. Moritz Music Summit und laden dazu international gefragte DJs vom 24. bis 26. März 2017 ins Skigebiet ein. Im Vivai geht es hoch her, während Live-DJ-Sets gespielt werden, aber auch auf der El Paradiso-Hütte, der QN-Bar, dem King's Club und in der Sternbar Marguns kann sich tagsüber niemand dem Partyfeeling entziehen. (Infos: Musicsummit.ch)

Crans-Montana: Party vom Matterhorn bis zum Mont Blanc
Feiern auf 2208 Metern. Adriatique, Apollonia, Marco Faraone, Sonja Moonear und viele weitere machens möglich und heizen euch beim Caprices-Festival im Wallis vom 06. bis 09. April 2017 ordentlich ein. Egal am Moon zu Fuße der Skipisten beim Parkplatz Barzettes oder Cry d'Er - Club Altitude feiert, ein unvergessliches Erlebnis wird es so oder so. Innovation und Electro Music finden sich hier und stellen zusammen ein perfektes Paar dar. (Weitere Infos sind hier zu finden: www.caprices.ch)

Hochzeiger-Pitztal: Wenn sich Feuer und Eis begegnen 
Wenn die beiden gegensätzlichsten Elemente aufeinandertreffen, kann das nur ein beeindruckendes Schauspiel werden. Am 11. April 2017 verwandelt sich sich das Skigebiet Hochzeiger-Pitztal wieder in eine Welt aus leuchtendem Eis. Die Fire & Ice am Hochzeiger wird dann wieder die Bergwelt des Hochzeiger als Kulisse für das Showprogramm bei der Mittelsation nutzen, sodass der ganze Berge die Nacht erleuchten wird. Sechs Tage später dann, am 17. April, startet man in die 25. Auflage des Pitztaler Schneefestes. Während der Eintritt frei ist, kann man im Festzelt in Mandarfen ab Mittag bis tief in die Nacht wieder ordentlich feiern. Nach traditonellem Bieranstich um 14 Uhr und Frühshoppen ab 11 Uhr, treten dann ab viertel nach drei die "Sumpfkröten" auf, auf die um circa halb neun die "Torpedos New Generation" folgen. (Weitere Informationen: www.pitztal.com)

Saas-Fee: Apres-Ski-Parade zum Season End
Am 22. April 2017 laden die Ski-Hütte Burgener, das Restaurant Moulin, die Black-Bull Arena, das Hotel Bristol und das Hotel Mistral zur Apres-Ski-Parade in Saas-Fee ein. Zum bereits sechsten Mal bildet das Skigebiet eine komplette Partymeile mit nationalen und internationalen DJs für feierlustige Skifahrer, beginnend an der Ski Hütte Burgener bis zum Hotel Mistral. Zudem wird eine Soundanlage eingesetzt, die über die ganze Paradenmeile zu hören sein wird. Das Party Mobil, das sich auf der Meile auf und ab bewegen wird, bietet derweil einen Dance Contest für Jung und Alt. (Infos: www.saas-fee.ch)

 

Viel Spaß beim Feiern!

Wann genau die Skigebiete schließen, seht ihr hier: http://www.skiinfo.de/news/a/570848/wann-schlie%C3%9Fen-die-skigebiete-in-deutschland--%C3%B6sterreich-und-der-schweiz-