Mal abgesehen vom Wetter, hüfttiefem Pulver oder von der Supertruppe, mit der man unterwegs ist: Was macht aus einem normalen Skitag eigentlich einen besonders angenehmen? Wir tippen auf die Abwesenheit von Stress jeglicher Art. Und wenn wir mal ganz ehrlich sind: Skifahren ist eine Freizeitbeschäftigung mit einem erheblichen Stresspotenzial. Verschneite Zufahrtsstraße, volle Parkplätze, Märsche in Skistiefeln, Materialschlepperei zur Talstation, Kassenschlange, Liftschlange, nur eine offene Piste, tausende Menschen, Sturz aus dem Schlepplift am Steilstück mitten im Wald, durchnässte Klamotten, Neuschneebuckel – und diese Stichwortliste ist keineswegs vollständig. Manche Skigebiete verstehen es jedoch, diese Gefahren für die gute Laune zu bannen – auf die eine oder andere Weise. Durch Aufstiegshilfen etwa, die uns das Leben mit Wetterschutz und Popoheizung leichter machen, Durch Anlagen mit hoher Förderleistung da, wo sie gebraucht werden. Durch die richtige Balance zwischen der Anzahl der Schneesportler, die sich auf dem Berg bewegen und der Fläche, auf der diese sich austoben können. Und natürlich durch praktische Hilfe bei den beschwerlichen Aspekten des Skisports sowie durch Einfälle, dank derer wir uns so richtig verwöhnt vorkommen. Wir stellen euch fünf Skigebiete vor, die für Komfort und Skigenuss pur stehen. Klickt euch rechts unten durch einige der komfortabelsten Skigebiete des Planeten.