Skifoan - endlich ist es wieder soweit! Von Skifahrern und Partylöwen gleichermaßen herbeigesehnt: Der Start der Skilifte ab Mitte November hat in zahlreichen Wintersportorten längst Mega-Eventcharakter angenommen. Kostenlose Skitests, Gaudiskirennen und Gastauftritte berühmter Musiker sorgen für Feierlaune. Unser Terminkalender sagt, wo die wichtigsten Feten zum Start in die Skisaison steigen.

Obergurgl: Gipfel- und Musikparade für Schneehungrige
Am 13. November wird in Obergurgl der Startknopf für die Wintersaison gedrückt und zehn Tage lang das Ende der skilosen Zeit unter dem Motto "Winteropening" mit zahlreichen Schmankerln gefeiert - von Welcome-Partys mit unterschiedlichen Musikbands, kostenlosem Skiguide bis hin zur musikalischen Hütten-Rallye. Während Nachteulen sich im Winterpalast in der Reithalle direkt im Dorfzentrum Obergurgl die Nacht um die Ohren schlagen, gibt es für sportliche Skifahrer nichts Schöneres, als möglichst früh in den Abfahrtstraum zu starten und den Ausblick auf die herrliche Dreitausender-Gipfelwelt zu genießen (zwei Übernachtungen, Skipass und Event-Pass ab 194 Euro, www.obergurgl.com).

Ischgl: Mondlandung auf 2300 Meter Höhe
20000 Menschen - so viele strömen sonst nur in Großstadtstadien - rocken in Ischgl am 29. November beim "Top of the Mountain Opening Concert" und feiern auch gleich die Eröffnung der neuen Zubringerbahn 3-S Pardatschgrat direkt vom Ortszentrum hinauf auf die Idalp. Ab 18 Uhr setzt der Folk-Rocksänger James Blunt im Ortszentrum von Ischgl mit Ukulele und Klavier zum musikalischen Höhenflug an und startet mit seinen Hits aus dem aktuellen Album "Moon Landing" wie "Postcards" und "Bonfire Heart" ein Musikfeuerwerk der Extraklasse. Skihungrige Partylöwen können übrigens bereits ab 27. November den Schnee stauben lassen (Eintritt im Tagesskipass inklusive, Preis 60 Euro, Zweitageskipass ab 88 Euro, www.ischgl.com).

Schladming: Fünf auf einen Streich
Insgesamt fünf Topstars werden am 28. November in Schladming zum Saisonstart erstmals ein echtes Festival-Line-Up bilden und folgen auf Topstars der letzten Jahre wie Seeed, Swedish House Mafia oder David Guetta. Aus Deutschland sind der Rapper Casper und die Band Kraftklub dabei. Die DJ-Formation Klangkarussell aus Salzburg heizt mit ihren Hits "Sonnentanz" und "Netzwerk" dem Publikum ein. Ein weiterer Höhepunkt ist der Auftritt der Newcomer-Band Tagträumer, die derzeit mit ihren Hits "Ich schenk dir mein Herz" und "Sinn" in den Charts sind. Topstar Nummer fünf ist Marlon Roudette mit seinem Tophit "When The Beat Drops Out" (2 Übernachtungen inkl. Skipass und Konzert ab 178 Euro, www.schladming.at; www.planai.at).

Obertauern: All you need is love and snow
Zum 50-Jahre-Jubiläum der Dreharbeiten des Films Help in Obertauern steht die Skisaison ganz im Zeichen der unvergesslichen Beatles. Zum Open-Air-Auftakt am 29. November heizt Stargast Andreas Gabalier zusammen mit der Beatles-Tribute-Band "The Backwards" mit Songs wie "Help", "Yellow Submarine" und "Yesterday" dem Publikum auf dem Gamsleiten-Parkplatz kräftig ein. Ein schaurig-schönes Erlebnis verspricht die traditionelle Ö3-Krampus-Party, wenn am 7. Dezember Hunderte furchteinflößender Krampusse über die Passhöhe toben (sieben Übernachtungen mit Frühstück und Sechstageskipass ab 489 Euro, Konzertticket: 38 Euro im Vorverkauf, Abendkasse 48 Euro, www.obertauern.com).

Hochpustertal: "Aus zwei mach eins"-Party
Lang herbeigesehnte "Hochzeit" in den Dolomiten: Mit einem großen Ski-Opening feiert das Hochpustertal in Südtirol am 29. November den Zusammenschluss der beiden Skigebiete Helm und Rotwand (insgesamt 90 Pistenkilometer) und die Eröffnung der neuen Bahnstation Vierschach-Helm. Der Startschuss fällt um 14.30 Uhr mit Auftritten nationaler und internationaler Musiker wie Marc Pircher, der Abba-Coverband "Abba 99", der Südtiroler Band "4Twenty" und mit dem "Voice of Germany"-Juroren und Topmusiker Rea Garvey. Ab 20 Uhr zieht das Partyvolk dann weiter ins "Punka", wo bekannte Top-DJs mit heißen Beats die Teller zum Beben bringen (vier Übernachtungen ab 156 Euro, Tagesskipass und Ticket 37 Euro, www.hochpustertal.info).

St. Anton: Country und Kramparlar
Am 5. Dezember schwebt die erste Bergbahn Richtung Galzig und eröffnet nicht nur die Wintersaison, sondern das zweitägige "Stanton Ski Opening". Die Berliner Country-Formation "The BossHoss" wird den Fans am 6. Dezember gehörig einheizen und ihnen so manch begeistertes "Yiiiiihaaaa!" entlocken. Zu den weiteren Highlights des Abends zählt die Wiener Band "The Weight" und die Rock-Veteranen von "Manfred Mann's Earth Band". Tagsüber bitten die neuesten Ski und Snowboards zum Gratistest. Romantisch wird's beim Adventszauber, gruselig beim Kramparlar-Lauf durch die Fußgängerzone (drei Übernachtungen im Viersternehotel mit Halbpension, Skipass und Konzertkarte ab 344 Euro, www.stantonamarlberg.com).

Silvretta Montafon: FIS-Events und Fanta-Party
Zwischen 4. und 12. Dezember dreht sich in der Vorarlberger Skiregion Silvretta Montafon alles um Schnee und Party. Für Spannung auf den Pisten sorgen der FIS Snowboardcross Weltcup sowie der FIS Europacup im Ski- und Snowboardcross. Natürlich müssen diese beiden Sportereignisse musikalisch unterlegt werden: Am 6. Dezember starten "Die Fantastischen Vier" ihre "Rekord-Tour" zum 25-jährigen Bestehen der Band im Montafon und werden mit ihren Hits wie "Sie ist weg", "Mfg - mit freundlichen Grüßen" oder "Troy" einheizen. Eine Woche später sorgt die Rockband "Bastille" an der Talstation der Hochjochbahn in Schruns für Stimmung (drei Übernachtungen, Dreitageskipass und Konzertticket ab 314 Euro, www.silvretta-montafon.at).

Serfaus: Spaß für Unersättliche
Beim "Snowfestival" vom 5. bis 7. Dezember im Skigebiet von Serfaus, Fiss und Ladis in Tirol hat der Spaß Vorfahrt. Nach der Opening-Party auf der Möseralm am Freitag stehen am Samstag als Testmaterial unter anderem jede Menge Funsport-Geräte vom Skifox über Snowbike, Fisser Flieger und Skyswing bis zum Snowter kostenlos zur Verfügung - inklusive Einweisung. Danach gibt es Partystimmung an der Talstation Komperdell und auf der Möseralm. Mit dem Air Bag Jump Contest am 7. Dezember wird der Thrill noch gesteigert. Wer sich traut, lässt sich von einem Katapult in die Luft schleudern, um weich auf einem Riesenkissen zu landen (verbilligte Skipässe bis 19. Dezember, Tagespass 24 statt 47 Euro, Zweitagepass 47 Euro statt 93 Euro, www.serfaus-fiss-ladis.at).

Lech am Arlberg: Großes Kino und Sicherheit im Tiefschnee
Lech und Zürs sind Paradiese für jeden Freerider. Überall locken markierte Skirouten zu Abstechern in den Tiefschnee, es gibt unzählige Möglichkeiten im freien Gelände. Der ideale Austragungsort also für die zweite "Snow & Safety Conference" von 5. bis 7. Dezember. In Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen können sich die Teilnehmer mit Experten zum Thema Lawinenschutz austauschen und die neuesten Produkte testen. Musikfans kommen bei den Tanzcafé-Konzerten am 5. Dezember auf ihre Kosten. Filmfreaks aufgepasst: Am 13. Dezember werden unter dem Motto "Cineastic Gondolas 2014" für eine Nacht die Gondeln der Rüfikopf-Seilbahn zum Kino, die verschneiten Berge zur Projektionsfläche und Berg- und Talstation zum Schauplatz eines einzigartigen Festivalevents (zwei Übernachtungen mit Frühstück ab 236 Euro, www.lechzuers.at).

Saalbach: Mekka der Clubszene
An die 1000 Raver aus aller Herren Länder sorgen beim "Rave on Snow" von 11. bis 14. Dezember für einen besonders ausgelassenen Saisonauftakt in der Partyhochburg Saalbach-Hinterglemm. Die Elite der DJ-Szene lässt die elektronischen Beats auf dem Dorfplatz in Saalbach genauso wummern wie auf dem Plateau des 2095 Meter hohen Schattbergs sowie in verschiedenen Hütten und Lokalen entlang der Pisten. Auf acht Ebenen geht 48 Stunden lang die Post ab (drei Übernachtungen mit Frühstück und Rave-on-Snow.Ticket ab 228 Euro, www.saalbach.com; www.raveonsnow.com).

Text: Sabine Metzger