Am vergangenen Wochenende zeigten sich die Alpen noch einmal im herbstlichen Gewand und bei schönstem Sonnenschein. Vielerorts beendeten Wanderer und Biker ihre Saison bei besten Bedingungen, auf den Gletschern kamen Skifahrer voll auf ihre Kosten. Doch ab Dienstag ist die Schönwetterlage vorbei: In den höheren Gebieten der Alpenländer wird massig Neuschnee erwartet!

Viel Schnee vor allem in den Westalpen

Während in den östlichen Alpen und im Norden am Dienstag noch viel Sonne zu erwarten ist, sorgt ein Wetterstau im Süden und im Westen bereits am 4. November für viel Niederschlag. So wird im Wallis, zum Beispiel in Saas Fee und Zermatt, sowie im Monte Rosa Gebiet bis zu einem Meter Neuschnee vorausgesagt. Die Schneefallgrenze liegt am Dienstag noch bei circa 2300 Meter und sinkt am Mittwoch weiter herab. Dann gibt es auch in nördlichen Teilen der Westalpen viel Schnee, vor allem Italien, Frankreich und Schweiz sind davon betroffen. Aber auch in Österreich wird es Schnee geben, am Mittwoch (5.11.) erwarten die Experten in höheren Lagen im Westen des Landes Schneefall. Im Osten und am Nordrand der Alpen bleibt es hingegen meist trocken bei dichter Bewölkung und gelegentlichen Schauern.

Hier findet ihr die Schneevorhersage aus der Schweiz

Hier findet ihr die Schneevorhersage für Italien

Hier findet ihr die Schneevorhersage für Frankreich

Hier findet ihr die Schneevorhersage für Österreich