Wintersportregion von Weltklasse

 

Lech Zürs am Arlberg, Juni 2014

 

Die renommierten Ferienorte Lech und Zürs am Arlberg begeistern im Winter Gäste aus aller Welt mit einem Ski- und Snowboardgebiet der Superlative und einer erstklassigen touristischen Infrastruktur. Neben der einzigartigen Höhenlage sind es aber auch die herzliche Gastfreundschaft, das hochkarätige gastronomische Angebot und die Mischung aus Tradition und Moderne, die den besonderen Charme von Lech Zürs am Arlberg ausmachen. Kein Wunder also, dass Lech Zürs Mitglied der „Best of the Alps“ ist, eine Kooperation der zwölf wohl berühmtesten Tourismusdestinationen der Alpen.

 

Wintersport-Dorado am Arlberg

Die Bergwelt des zwischen 1.300 und 2.800 Meter gelegenen Wintersport-Dorados am Arlberg bildet die traumhafte Kulisse dieses exklusiven Skigebietes. 97 Lifte und Bahnen 340 Kilometer Skiabfahrten und 200 Kilometer hochalpine Tiefschneeabfahrten sind Garant für schier unbegrenztes Ski- und Snowboardvergnügen. Ob Tiefschneehang, Kinderland, blaue, rote oder schwarze Abfahrten – mit der Ski Arlberg Karte können Wintersportler vom 5. Dezember 2014 bis zum 26. April 2015 sämtliche Lifte und Bergbahnen von Lech Zürs sowie die der Nachbarorte Warth-Schröcken, Stuben, St. Christoph und St. Anton „all inclusive“ nutzen. Anfänger oder Fortgeschrittene Ski- und Snowboard-Enthusiasten finden in den sieben Skischulen eine große Auswahl an leistungsspezifischen Kursen, Schneesportlehrer vor Ort bieten professionelle Begleitung - vom Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhwandern bis hin zu Skitouren im freien Gelände oder Heliskiing. Snowboarder zieht es in den Snowpark Lech am Schlegelkopf. Mit 17 täglich frisch präparierten Obstacles, aufgeteilt in Fun Run, Rail- und Pro-Lines, wird bester „Shredder-Spaß“ zum Programm.

 

 

 

Der Auenfeldjet verbindet und begeistert

1+1=180: Der Auenfeldjet – eine zwei Kilometer lange 10er-Gondel-Einseil-Umlaufbahn - verbindet seit der Wintersaison 2013/2014 das Skigebiet von Lech Zürs mit dem von Warth-Schröcken. So entstand das größte Skigebiet in Vorarlberg mit 47 Liften und Bahnen sowie 180 Kilometer Skiabfahrten. Der damit neu enstandene Skiraum ermöglicht sportlich Ambitionierten und Genussskifahrern noch mehr Vielfalt in einer der schneereichsten Regionen der Alpen. Der Bau des Auenfeldjets erfolgte unter größtmöglicher Schonung der Umwelt und gilt als Musterbeispiel für die sanfte Verbindung zweier Skigebiete.


Der Weiße Ring – Die Runde 

Die Skirunde der Weiße Ring – einer der heißesten Ski-Tracks in den Alpen – verbindet seit über 50 Jahren Natur und Technik sowie Lech mit Zürs, Zug und Oberlech. Für Wintersportler bedeutet der Weiße Ring eine sportliche Herausforderung mit ca. 22 km Skiabfahrten und ca. 5.500 Höhenmeter sowie eine Sightseeingtour mit Aussichtsplattformen am Rüfikopf und am Madloch (Naturlpattform).

 

Das legendärste Rennen -  Der Weiße Ring

Der „Weißen Ring“ ist ein im Alpenraum einzigartiges Skirennen zwischen Lech, Zürs, Zug und Oberlech. 5.500 Höhenmeter, 22 Skiabfahrtskilometer, Profis gegen Amateure – das macht die Faszination dieses „Kultrennens“ aus. Am 17. Januar 2015 wird es zum 10. Mal ausgetragen. Mittlerweile hat sich der Sportevent mit einem Rahmenprogramm der Extraklasse zum Highlight der Wintersaison entwickelt. Den Streckenrekord „der längsten Skirennrunde der Welt“ hält seit Beginn der ehemalige Skirennläufer Patrick Ortlieb mit einer Zeit von 44:35:07 Minuten.

 

Mehr Raum, mehr Zeit: Entschleunigung finden mit sanftem Wintersport

Schneeschuhwanderer, Langläufer, Winterwanderer und Naturliebhaber entdecken das Winter-Wonderland rund um Lech Zürs am Arlberg auf ihre Weise: aktiv und abwechslungsreich. Mit dem „Sonnenabo“ Lift-Ticket geht´s auch für Wintermover bequem bergauf: Oben erschließt sich für sie eine hochalpine Bergwelt mit reizvollen Höhenwanderwegen und ein traumhaftes Panorama auf die umliegenden Gipfel. Das geräumte Winterwanderwegenetz umfasst 40 Kilometer und führt je nach Wunsch zu gemütlichen Wirtshäusern fernab der Pisten oder zu Sonnenterrassen inmitten des Skitrubels. Auf 27 Kilometer bestens präparierten, abwechslungsreichen Loipen drehen Langläufer in aller Ruhe ihre Runden. Ein besonderes Erlebnis für Natur- und Tierliebhaber ist die Beobachtung der Winterfütterung von Hirschen und Rehen bei geführten Wanderungen in der Dämmerung. Abgerundet wird das vielfältige Angebot für Wintermover durch geführte Schneeschuhwanderungen, eine Rodelbahn und Pferdeschlittenfahrten.

 

Klettern, Fitness, Indoor-Aktivitäten

Allen Indoor-Sportbegeisterten verspricht der sport.park.lech mit zwei Multifunktionsplätzen, einem großzügigen Fitness- und Vitalbereich, einer Kletterhalle und vier Bowlingbahnen zusätzliches Freizeitvergnügen (Details unter www.sportparklech.at).

 

Gaumenfreuden in Lech Zürs

In Lech Zürs am Arlberg steht nicht nur Natur und Sport im Mittelpunkt, sondern auch Genuss. 2008 wurde Lech der Titel „Weltgourmetdorf“ verliehen. Das kulinarische Angebot mit der größten Dichte an Haubenlokalen im internationalen Vergleich verführt Feinschmecker auf eine kulinarische Entdeckungsreise der Geschmacksnerven. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe „LöffelWeise“ präsentieren sich lokale Gastronome gemeinsam mit Winzern und internationalen Gastköchen und laden an Themenabenden zur Verkostung ihrer lukullischen Kreationen ein.

 

Winterurlaub mit Bestnote

Unabhängige Wintersportportale bewerten das Skigebiet von Lech Zürs am Arlberg Jahr für Jahr mit Bestnoten und setzen Ski Arlberg auf die Siegertreppchen der Weltbestenliste.

 

Detailinformation finden Sie unter: www.lech-zuers.at

 

Pressekontakt:

Pia Herbst

Presse / PR

Lech Zürs Tourismus GmbH

+43 (0) 5583 2161 229

E-Mail:  pia.herbst@lech-zuers.at

www.lech-zuers.at