Der Wind weht kalt, die Temperaturen laden zum Klettern und zum Frieren gleichzeitig ein, es ist nicht gerade gemütlich draußen. Doch ein Outdoorsportler lässt sich von kalten Bedingungen mit Sicherheit nicht den Tag verderben. Was es braucht, ist eine zuverlässige Jacke, die wärmt, den Wind abhält und dennoch leicht genug ist, um sie auf sportlicher Tour mit in die Berge nehmen zu können. Der Black Diamond Convergent Down Hoody könnte eine solche Jacke sein - also haben wir sie getestet.

Herstellerbeschreibung
Der Convergent Down Hoody aus WINDSTOPPER®-Obermaterial mit einer vollständig verschweißten Konstruktion und PrimaLoft®Gold Insulation Down Blend-Füllung verleiht isolierender Oberbekleidung ein neues Level an Vielseitigkeit. Diese Kombination sorgt für umfassenden Wetterschutz und ermöglicht ein warmes, atmungsaktives Bekleidungsstück, das entweder als Sicherungsjacke oder auf kalten Anstiegen zum Einsatz kommt. Wenn du dich durch Regen und Schnee kämpfst, wirken die DWR-behandelten Fasern feuchtigkeitsabweisend, und die kletterhelmkompatible Kapuze verschließt die Wärme im Inneren der Jacke.

• Vollständig verschweißte Konstruktion.
• Isolierte, verstellbare, helmkompatible Kapuze.
• Durchgehender YKK® Vislon® AquaGuard®-Frontreißverschluss.
• Kragen mit gebürstetem Microfaser-Futter.
• Zwei Einwurftaschen innen.
• Brusttaschen mit YKK® Vislon® AquaGuard®-Reißverschlüssen.
• Reißverschluss- Handeinschubtaschen
• Flache Ärmelbündchen mit Stretch-Einsatz.

Materialien : [Shell] WINDSTOPPER® Active 2L, 70d nylon plain-weave (97 g/m2); [Insulation] PrimaLoft® Gold Down Blend; [Lining] Pertex® Quantum (20d, 40 g/m2 nylon ripstop with DWR)

Das sagt die Skiinfo-Redaktion
Das Convergent Down Hoody ist eine beeindruckende Jacke von Black Diamond, die trotz enormer Leichtigkeit (Gewicht in Gr. L: 712 Gramm) sehr warm ist. Bei einem VK-Preis von 500 Euro ist sie eher hochpreisig, doch unsere Testträger waren sich am Ende einig: Die Jacke ist vor allem für Bergsteiger, Schneesportler oder Wanderer, die warme Kleidung benötigen und dennoch aufs Gewicht achten, ein tolles Produkt.

Das Convergent Down Hoody fällt relativ groß aus, unser Testmodell in Größe L würde bei vielen auch als XL durchgehen. Sie fühlt sich trotz der großen Ausmaße insgesamt sehr leicht, fluffig und dick an, ohne den Träger groß einzuschränken. Sie wirkt etwas klobig für schweres Klettern, aber gerade als Sicherungsjacke in kalten Big Walls, in Winterklettersteigen oder auf langen Touren, wo man im Gipfelbereich auch mal eine wärmende Jacke braucht, eignet sie sich hervorragend. Auch als Skijacke oder Skitouren-Begleiter können wir sie empfehlen, allerdings ist sie eher weich und flauschig als robust und widerstandsfähig. Das durchdachte Füllungs- und Wärmekonzept überzeugte uns auf ganzer Linie: Das Windstopper-Material hält den Wind erfolgreich ab, die PrimaLoft® Gold Down Blend machte auf uns einen warmen und gleichzeitig atmungsaktiven Eindruck. Die ebenfalls isolierte Kapuze hat eine optimale Größe und passt exakt über Kletter- oder Skihelm. Zudem lässt sie sich über einen Gummizug verstellen, die Verschlüsse sind allerdings ziemlich kleingriffig. Das Gefühl bei geschlossener Kapuze ist sehr beeindruckend, denn man schafft es so wirklich, Wind und Kälte optimal vom Körper entfernt zu halten. Regenschauer können der Jacke übrigens nicht viel anhaben, hier merkt man die gute Behandlung der Membran, die das Wasser abperlen lässt. Auch nach unserem Standard-Duschtest, bei dem sich ein Tester eine Minute bei starkem Strahl unter die Dusche stellt, war das Interieur der Jacke staubtrocken. Lediglich der elastische Einsatz an den Ärmeln der Jacke nimmt schneller Wasser auf, aber das ist zu vernachlässigen.

Das Convergent Down Hoody verfügt über vier Taschen, zwei seitlich auf Hüfthöhe und zwei Brusttaschen. Die Reißverschlüsse sind gut geschützt, für unseren Geschmack aber relativ schwergängig. Die Taschen sind beinahe schon riesig, hier lässt sich allerhand Equipment verstauen. In der linken Brusttasche findet sich ein zusätzlicher Einnäher für das Handy. Innen gibt es für Mütze, Handschuhe, Schneebrille oder ähnlich leichtes Equipment noch zwei große Einwurftaschen. Die Weite des Jackenbunds ist wie auch die Kapuze verstellbar, auch hier hätte man den Druckverschluss allerdings etwas größer gestalten können, um die Bedienung zu verbessern - mit dicken Winterhandschuhen tut man sich definitv schwer.

Fazit: Flauschig, bequem, weit geschnitten, warm - das Black Diamond Convergent Down Hoody ist ein tolles Stück Kleidung. Die synthetische PrimaLoft®Gold Insulation Down Blend-Füllung hält fast so warm wie richtige Daune, bietet dabei aber ein starkes Plus an Atmungsaktivität und Wasserresistenz. Ein top verarbeitete, absolut hochwertige Bergjacke für verschiedene Aktivitäten bei kalten Temperaturen!

Ihr wollt den Black Diamond Convergent Hoody kaufen? Dann klickt hier.