Im letzten Jahr stellte Tecnica CAS (Custom Adaptive Shape) vor (mehr dazu hier), einen hochanpassbaren Inliner, der im Mach 1 130 eingesetzt wurde. Für 2015/16 geht Tecnica noch ein bisschen weiter und bietet zum einen zwei Leistenbreiten (98 und 100 mm) an. Komplett neu sind die Bearbeitungsoptionen des CAS Keils und des Außenschuhs. Dem Bootfitter eröffnen sich dadurch vielfältige Möglichkeiten, den Skischuh zusätzlich mit Spezialwerkzeug maßzuschneidern.

Für Freerider: Cochise Pro 130
Wer das Gelände der Piste vorzieht, der sollte sich den neuen Cochise Pro 130 ansehen: Der ist nun auch mit CAS-Liner verfügbar. Zusätzlich wurde im Knöchelbereich thermoverfombare Microcell-Material eingesetzt, was Problemstellen vor allem beim Aufstieg verhindern soll. Das neue Freeride-Topmodell kommt für knapp 500 Euro in den Handel.

Das Bootfitting bei Tecnica
So wird's gemacht: Der Innenschuh wird im Spezialofen auf 80°C erhitzt, anschließend steigt man mit dem Innenschuh in die Schale und schließt die Schnallen. In wenigen Minuten kühlt das Microcell-Material ab und passt sich formschlüssig den Konturen des Fußes an. Anschließend kann der Bootfitter zusätzlich mit der Fräse Material außen abtragen oder mit dem „C.A.S. Fit Kit“ spezielle Pads aufbringen um das Volumen an kritischen Stellen zu optimieren.