Auch bei HEAD macht man sich Gedanken um die beste Anpassung von Skischuhen hin zum Fuß. Die Antwort aus Kennelbach: EVO, eine durch Wärme (80 Grad) anpassbare äußere Unterschale. Dazu kommt das Feintuning bekannter Elemente: Durch verbesserte Schalen- und Schaftstärke sowie die kompaktere, 4 mm kürzere Schale erhält man eine Gewichtsreduzierung von 10%. Darüber hinaus bietet der Schuh dank der EVO STANCE-Technologie verbesserte Balance- und Kontrolleigenschaften: Mit einer Vorwärtsneigung von 14° und einem Bindungswinkel von 4° ermöglicht der Schuh eine bequemere und zentrierte Haltung für besonders leistungsstarkes Skifahren. Zu finden ist all dies im HEAD Vector EVO Boot.

Für Freeskier: Hammer und Trasher
Diese Namen zumindest lassen es krachen: Hammer (Freeride) und Trasher (Freestyle) heißen die neuen Freeski-Boots von HEAD - die man zusammen mit einigen Stars der Szene entwickelt hat. Eins der neuen Merkmale ist die 'Traid Ergoflex Shell', eine offen angelegte Schale mit entnehmbarer Zunge. Sie soll dafür sorgen, dass der Innenschuh über eine natürliche und fortwährende Beugung verfügt und dass der Drehpunkt strategisch auf den Rotationspunkt des Fußes angepasst ist. Das 360° Full Cushioning Concept verfügt mit gedämpften Scharnieren, „Heckspoiler“, einer Zunge aus schienbeinschonendem Gel und einem neuen Zehenraummaterial über maximalen Dämpfungsschutz und Komfort. Auch hier kommt EVO STANCE zum Einsatz.

Wenn euch das überzeugt, solltet ihr es unbedingt krachen lassen!