Reusch hat ein Herz für den Rennsport - schon lange rüsten die Reutlinger verschiedene alpine Ski-Verbände aus. Zusätzlich kommen nun drei Highlight-Modelle auf den Markt: Die Signature-Modelle mit den absoluten Top-Stars Marcel Hirscher, Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin. "In ihrem neuen Handschuh hat Lindsey gerade schon ihrem Rekord-Welcupsieg eingefahren", erzählt man uns stolz - und die Topmodelle, die nicht nur funktional sondern auch optisch mit den Weltcup-Cracks entwickelt wurden, werden sicher ihre Fans finden.

Für Skitouren: Diamir
Ebenfalls mit Spitzensportlern wurden die Freeride- und Bergsport-Modelle überarbeitet. Beim Diamir stand - wie bei der gesamten re:act-Serie, Gerlinde Kaltenbrunner Pate. Herausgekommen ist ein eng anliegender Skitourenhandschuh mit kurzer Stulpe. Mit bestem Fingerspitzengefühl hält er vielen Aktivitäten stand. Neben dem Tragekomfort besticht er besonders mit seinem abnehmbaren Glove Cover System. In einem Fach auf dem Handrücken versteckt sich eine extra Lage Shell Material, die an windigen Tagen über die Finger und durch Lobsterkonstruktion auch über den Daumen gestülpt werden kann. An der Spitze des Zeigefingers befindet sich zudem eine TOUCH-TEC™ Applikation zum Gebrauch von Mobilgeräten.

Top-Hits im Sortiment: Lech, D.Money und Volcano
Weiterhin im Fokus bei Reusch ist das Thema Wärme ohne Batterie - der erfolgreiche Start des Volcano wird hierfür fortgesetzt. Übrigens: Reusch verzichtet auf Gore-Labels (siehe nächste Seite). Im Freeride-Bereich sind zwei gute Bekannte die Highlights im Sortiment: der mit Daron Rahlves entwickelte D.Money im Lobster-Cut und der Lech.