Der schwedische Handschuh-Spezialist Hestra hat wieder einen guten Mix aus hochwertigen Lederhandschuhen parat. Wir stellen euch zwei unserer Favoriten vor:

Army Leather Abisko 5-finger
Benannt nach einem schwedischen Dorf glänzt das neue Pro Modell durch ein natürliches Gerbverfahren. Dabei wird das Ziegenleder mit gemahlener Holzrinde bearbeitet. Das robuste Leder auf der Innenhand wird durch die Oberhand aus einem Baumwoll-Polyester-Gemisch mit Wachs-Finish ergänzt. Das Lining aus Woolterry speichert dank gekräuselter Struktur eine große Menge an Luft und garantiert warme Hände. Das Bündchen aus Neopren mit zusätzlichem Klettverschluss schließt am Handgelenk schön ab. Wenn der Handschuh auf der Piste oder im Backcountry mal kurz ausgezogen werden muss geht der Army Leather Abisko dank Handcuffs nicht verloren.

Jon Olsson Pro Model 5-finger
Seit letzter Saison geht Hestra gemeinsame Wege mit Jon Olsson. Seine Medaillen-Ausbeute bei den X- Games liegt an der Grenze zum zweistelligen Bereich und auch sein Talent im Stangenwald will der Schwede wieder aufleben lassen. Das Jon Olsson Pro Model 5-finger kommt mit dem von Hestra patentierten Ergo Grip Design, bei dem das Ziegenleder auf der Innenhand überlappend genäht wird und so eine Vorkrümmung entsteht, die der natürlichen Handhaltung nachempfunden ist. Die Oberhand des Handschuhs ist aus imprägniertem Rindsleder, die Isolierung aus Thermolite. Am Bündchen sorgt ein Klettverschluss für den perfekten Abschluss.