Ferrino bringt im Winter 15/16 den ersten Rucksack auf den Markt, in dem die wichtigsten Sicherheitssysteme integriert sind: AIRSAFE, Airbag und Reflektor RECCO. Die Technik-Teams von Ferrino entwickelte den Full Safe 30 mit der Bergwacht und dem Zentrum für Bergmedizin des Aosta-Tals. Das Besondere ist vor allem das AIRSAFE-System: die Benutzung des Atemgeräts erhöht die Überlebenswahrscheinlichkeit in einer Lawine und gestattet das Atmen im Fall einer Verschüttung. Das anatomische Mundstück mit Beißring reduziert drastisch das Risiko, dass es während der Erfassung durch eine Lawine verloren geht. Das geringe Gewicht und die Präzision der Kugeln gewährleisten eine schnelle Umschaltung und ermöglichen ein natürliches Atmen. Funktionsweise: Beim Einatmen gestattet das Kugelventil den Luftstrom. Der über dem Schulterteil angesaugt wird. Beim Ausatmen richtet das Kugelventil das CO2 zum unteren Teil des Rucksacks. Der Rucksack wiegt mit voller Ausstattung 3,1 Kilogramm.