Am Mittwoch, den 15. April wurde auf der Interalpin in Innsbruck die neue 3S Bahn von LEITNER ropeways der Öffentlichkeit vorgestellt. Die elegante Kabine mit dem klangvollen Namen „Symphony“ wird erstmals in Zermatt am Matterhorn zum Einsatz kommen. Die Designschmiede Pininfarina, die sonst für die Gestaltung von Marken wie Ferrari und Maserati verantwortlich ist, hat die Kabine entworfen. Die innovative Technik der exklusiven Bahn basiert auf Erkenntnissen des Automobil- und Flugzeugbaus.

Die neue 3S Bahn wird die Passagiere nicht nur schneller, sondern auch komfortabler zum Ziel bringen. „Wir haben mit Pininfarina, dem wohl renommiertesten Fahrzeugdesigner der Welt, gemeinsam eine Kabine entwickelt, die durch ihr Design und ihre einzigartige Funktionalität begeistert“, unterstrich Michael Seeber, Präsident der Unternehmensgruppe LEITNER, auf der Interalpin, der bedeutendsten Fachmesse für alpine Technologien. Bei der Gestaltung der Kabine orientierten sich die Designer an den Standards der Automobilbranche. Moderne Formen, der großzügige Einstieg sowie die Rundumverglasung mit Panoramafenstern sorgen für ein einmaliges Fahrerlebnis – auf 28 komfortablen Sitz- und sieben Stehplätzen. „In Zusammenarbeit mit LEITNER und dessen Kabinenhersteller SIGMA haben wir eine innovative Kabine mit unverwechselbarem Charakter konzipiert, die das Bergerlebnis durch Eleganz und Komfort einzigartig macht“, erläuterte Paolo Pininfarina, Präsident der Pininfarina-Gruppe am LEITNER Stand. Dazu gehören eine ausgefeilte Außen- und Innenbeleuchtung, ein spezielles Belüftungskonzept und der diskrete Einbau der Lautsprecher.

Einsatz erstmalig am Zermatter Klein Matterhorn
Die komfortablen Kabinen kommen erstmals an der höchsten Bergstation Europas zum Einsatz. Ab 2018 wird sie die Fahrt zum Matterhorn glacier paradise (Klein Matterhorn) auf 3.883 Metern deutlich rascher machen: In nur neun Minuten werden die Fahrgäste vom Trockenen Steg auf 2.939 Metern entlang des Theodulgletschers hinauf zum Matterhorn kommen. Die Dreiseilumlaufbahn von LEITNER ropeways wird die höchstgelegene 3S Bahn weltweit sein. Dabei werden die Kabinen von einem Zugseil gezogen und rollen auf zwei Tragseilen. Dies hat unter anderem eine hohe Windstabilität zur Folge. Die 25 Kabinen werden pro Stunde bis zu 2.000 Personen transportieren können.