Extremsportler machen sich nach Chamonix zu den Nissan Outdoor Games am 20. und 21. Februar 2009 auf. Profisportler in den Bereichen Ski, Snowboard, Alpinismus, Speedflying und Basejumping werden sich in diesem Film- und Fotowettbewerb im sportlichen Wettstreit miteinander messen.

Die Nissan Outdoor Games sind Europas größtes Outdoor-Event und kombinieren die Leistungen von Profisportlern mit kreativen und künstlerischen Aspekten. An sieben Tagen erwarten die Veranstalter ungefähr 60 am Wettbewerb teilnehmende Athleten, Fotografen und Kamera-Crews aus Europa und Nordamerika.

Die Herausforderung besteht darin, einen kurzen fünfminütigen Film zu präsentieren, in dem die sportlichen Bereiche Basejumping, Paragliding, Alpinismus, Ski und Snowboard abgedeckt werden. Der bestplatzierte Film wird aufgrund von Fotografie, Drehbuch und der Darbietung der Athleten bewertet.

Die Action startet am Freitag, den 20. Februar, mit dem „Outdoor Games Village" im Stadtzentrum. Mit Kletterwänden, Konzerten, riesigen Fernsehschirmen und Flugshows mit Kunstflügen, Paragliding, Speedriding und Basejumping spricht dieses Event die ganze Familie an. Am Samstagabend wird das Siegerteam ermittelt und mit dem „Golden Peak" ausgezeichnet.

Chamonix Mont-Blanc ist 88 km vom internationalen Flughafen Genf-Cointroin, 220 km vom internationalen Flughafen Lyon-Saint Exupéry und 171 km vom internationalen Flughafen Turin-Caselle entfernt.