Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Im Skiinfo-Test: Der Salomon X-Max

16. November 2015 | Skiinfo

Der Salomon X-Max im Test - ©Skiinfo

Der Salomon X-Max im Test

Copyright: Skiinfo

Salomon gehört zu den renommierten Skiherstellern und bringt auch für den Winter 15/16 wieder zahlreiche neue Modelle auf den Markt. Unter anderem gehört der X-Max dazu, eine echte Pistenmaschine, die aber gleichzeitig mit einem Carve-Rocker nicht extrem aggressiv daher kommen soll. Wir haben uns, wie in jedem Winter, vor dem Saisonstart der "normalen" Skigebiete auch in diesem Jahr wieder auf einen Gletscher begeben und viele Produkte getestet. Mit dabei auf dem Stubaier Gletscher war, wie der Zufall es will, der Salomon X-Max. Hier lest ihr unseren Testbericht!

Das sagt der Hersteller

Ein Ski, jede Disziplin: Dieses einmalige Konzept hat Salomon in der vergangenen Saison erfolgreich eingeführt und setzt es nun unter anderem im Ski X-Max fort. Es gilt das Prinzip: Die Länge entscheidet über den Radius und damit das Einsatzgebiet. Wer also einen sportlichen Riesenslalom-Ski sucht, wählt das längere Modell. Bevorzugt der Skifahrer den dynamischen Slalom-Ski, passt zu ihm das entsprechend kürzere Modell. So einfach, so effektiv, so sportlich. Denn der X-Max überzeugt mit seiner Performance. Eine doppelte Titan-Schicht hinter der Bindung erhöht die Stabilität des Skis: Er liegt sicher und fest auf der Piste, auch bei hohem Tempo. Verstärkt wird diese Stabilität durch den Holzkern, der zudem wie eine Art Stoßdämpfer wirkt und Schläge abfedert. Zusätzlich absorbiert die sogenannte Powerline aus Karbon, ein stabiler und leichter Einsatz im Skikern, Vibrationen, was gerade auf harten Pisten und bei hohem Tempo Vertrauen und Kontrolle schafft. Bei aller Sportlichkeit: Der X-Max verzeiht Fehler und technische Ungenauigkeiten. Denn die Rocker-Bauweise – zum Einsatz kommt der Carve Rocker – in Verbindung mit einem speziellen Sidecut am Skiende reduziert die Aggressivität, und der X-Max lässt sich problemlos steuern. Keine Abstriche macht er dabei in seiner Dynamik. Ob als Slalom- oder Riesenslalom-Spezialist.

Konstruktion & Kern: Oversize Active Contact Sidewalls, Full Woodcore, POWERLINE Carbon

Rocker: Carve Rocker

Besonderheiten: Full Ti Backbone

Länge (cm): 155/160/165/170/175

Taillierung: 120/73/103 (165cm)

Radius: 12.0/13.0/14.0/15.0/17.0

Bilder

Alle anzeigen

 

Das sagt die Skiinfo-Redaktion

Wir testeten den X-Max in einer Länge von 170cm und können diese Länge definitiv empfehlen. Der Ski ist sehr leicht, das merkt man schon beim Tragen. In der Spitze des Skis fällt einem sofort die Honigwabenstruktur auf, die einen auch optisch nochmal darauf hinweist, dass man hier ordentlich an Gewicht gespart hat.

Dementsprechend dynamisch ist er auch, aber überzeugt hat er uns nicht nur bei Kurzschwüngen. Vor allem die schnellen Kantenwechsel und der angepasste Rebound am Ende des Schwunges verleiten zum sportlichen Fahren, ohne dass der Ski einen jetzt aus jeder Kurve explosiv herauskatapultiert. Der X-Max mag diese mittleren bis weiten Radien auf der Kante, hier fühlt er sich zuhause. Ein guter Kantengriff unterstreicht die Performance. Doch das Gute ist: Dank seiner Leichtigkeit lässt sich der X-Max dabei mit relativ wenig Krafteinsatz fahren. Einzig wenn es extrem schnell wird, kommt der X-Max in der von uns getesteten Länge irgendwann an seine Grenzen.

Unser Fazit: Ein sportlicher Ski, der aber auch gute Allround-Qualitäten beweist. Er kann kurze oder lange Schwünge, er kann hartes Kanten und langsames Dahingleiten, er ist leicht und liegt trotzdem solide und stabil auf. In 160cm Länge auf jeden Fall auch ein Race-Carver für Frauen, die gerne einen dynamischen Ski unter den Füßen haben und den Skitag trotzdem nicht total ausgepowert beenden wollen.

Mehr Infos zum Ski: http://www.salomon.com/de/product/x-max---xt12-ti.html?article=377865

Werbung

Skiinfo Skigebietsaward

Umfrage

Newsletter

Skiinfo auf deinem Handy.
mehr ...

Werbung

User- Schneeberichte

Les Angles +

vor 3 Stunden - Les Angles.

Val Cenis +

vor 3 Stunden - Val Cenis.

Gemischte Schneeverhältnisse 0cm
Campo Felice - Rocca di Cambio +

vor 10 Stunden - Campo Felice - Rocca di Cambio.

Präparierter Schnee
Andalo - Fai della Paganella +

vor 11 Stunden - Andalo - Fai della Paganella.

Kompakter Schnee 0cm
Montchavin - La Plagne +

vor 14 Stunden - Montchavin - La Plagne.

Kompakter Schnee 0cm

Werbung