Ganz im Sinne der restlichen Kollektion steht bei Salomon der QST 120 Pro im Mittelpunkt der Skischuhe. Man wollte Leichtigkeit und Beweglichkeit eines Tourenschuhs mit der Abfahrtsperformance eines klassischen Alpinschuhs verbinden. Das haben wir oft gehört - Salomon hat einen etwas anderen Weg zu diesem Ziel eingeschlagen: Das neue Shell-Konzept des QST PRO nennt sich Endofit, welches sich durch die unübliche Konstruktion der Zunge auszeichnet. Diese vereinfacht das An- und Ausziehen und passt sich dem Fuß besser an. Mehr zum QST 130 hier im Videointerview mit Johannes Schumann von Salomon:
 
 
Wie der MTN Touring-Schuh des letzten Jahres, hat auch der QST PRO ein Sensifit Sheel Design, jedoch mit viel dünneren Shell-Wänden, um Gewicht zu reduzieren und die Passform zu verbessern. 47 Grad Bewegungsfreiheit werden so ermöglicht. Dennoch soll der QST PRO ein aggressiver und starker Alpin-Skischuh bleiben. Dank eines größeren Drehpunktes sowie eines verstärkten Rückgrats kann ein schnellerer Kantenwechsel gewährleistet werden. Der Dreischnaller wiegt dabei nur 1600 Gramm pro Schuh. Bootfitting ist möglich. Für den Mix aus Passform und Performance gab es den ISPO Award. Na dann - ab in den Schnee!