Shred-Teamfahrer Tom Wallisch stand Pate für die neue Simplify Walnuts Goggle von Shred. Stolz ist man hier auf die 'Carved Cylindrical' Lens, die die Optik noch klarer machen soll. Die Simplify nutzt das 1-2-3 Shred Replacement System zum Wechseln der Gläser, NoDistortion zum Verhindern von Beschlag und Shred Wide bezeichnet das große Sichtfeld.  

Bei den Helmen haben wir uns den Bumper angesehen. Infinite RAA bezeichnet ein interessantes System, bei dem im Liner, also dem weicheren Innenmaterial, runde Absorptionseinheiten aufgesetzt sind, welche wiederum mit der Außenschale verbunden sind. Vorteil: Seitliche Krafteinwirkungen werden durch eine Rotationsbewegung ausgeglichen, bevor sie den Kopf erreichen können. Der Helm ist weniger anfällig zu brechen und federt Energie besser ab - ohne Mehrgewicht. Der Bumper ist auch mit Slytech Noshock ausgerüstet, um die direkte Krafteinwirkung aufzufangen. Der Bumper ist für Park & Pipe Rider definitiv ein interessanter Helm für 2016/17.