Mit dem Rettenbachgletscher in Sölden und dem Pitztaler Gletscher starten an diesem Wochenende zwei Gletscher mit der Skisaison. Daneben stehen euch natürlich weiterhin die bereits geöffneten Gebiete im Alpenraum zur Verfügung. Wir geben euch einen Überblick, wo ihr derzeit überall schon Skifahren könnt…


20km Piste in Saas-Fee befahrbar

Bereits seit Mitte Juli könnt ihr in Saas-Fee in der Schweiz das Sommerskifahren genießen. Satte 20 Pistenkilometer sind dort für den Skibetrieb geöffnet. Daneben besticht das Skigebiet natürlich mit dem Freestyle-Park und einem tollen Set-Up. Auch in Zermatt ist das Skifahren möglich, wie an allen Tagen im Jahr. Dort sind aktuell immerhin 14km Piste befahrbar und es ist mit etwas Neuschnee in den nächsten Tagen zu rechnen, so sagen es zumindest die Wetteranbieter voraus. In Österreich könnt ihr euch weiterhin auf dem Hintertuxer und dem Mölltaler Gletscher austoben. Auf dem ‚Mölli‘ beträgt die Schneehöhe aktuell 120cm und es sind zwei Pisten freigegeben. Zudem bieten euch derzeit in Italien der Schnalstaler Gletscher (25cm Schneehöhe) und das Stilfser Joch (Schneehöhe 120cm am Gipfel) Optionen zum Skifahren.


Sölden und Pitztaler Gletscher starten am Wochenende, Kaunertaler Gletscher zeitnah

Neben den bereits geöffneten Gletscherskigebieten eröffnen sich in den kommenden Tagen weitere Möglichkeiten zum Sommer- bzw. Herbstskifahren. So startet der Pitztaler Gletscher am Freitag, 16. September in die neue Skisaison. Dort stehen dann bei der Wildspitzbahn täglich von 8.30 Uhr bis 13:00 Uhr drei Pistenkilometer zur Verfügung. Einen Tag später geht es auch auf dem Rettenbachgletscher in Sölden los. Dort sind folgende Anlagen und Pisten in Betrieb: Schwarze Schneidbahn I + II, SL Karleskogl und die Piste 32 von 8.00 - 13.00 Uhr.

Am kommenden Wochenende (24./25. September) folgt dann - sofern es die Schneelage zulässt - der Kaunertaler Gletscher und Ende September nehmen mit dem Stubaier Gletscher und dem Kitzsteinhorn in Kaprun die nächsten Gletscherskigebiete in Österreich den Skibetrieb wieder auf.


Endspurt in der südlichen Hemisphäre

Während also in den Alpen weitere Gebiete öffnen, geht die Wintersaison in der südlichen Hemisphäre langsam dem Ende entgegen. Bis maximal Anfang Oktober sind dort in einigen Gebieten noch Pisten und Lifte geöffnet. Aktuell gab es allerdings noch einmal kräftigen Neuschnee in Australien, wo die Gebiete Perisher, Thredbo oder auch Mt. Hotham mehr als 20cm frischen Schneefall vermelden konnten. Ebenfalls noch gute Bedingungen findet man in Argentinien vor, wo das bekannte Gebiet Las Lenas noch eine Schneehöhe von 120cm angibt. 129cm Schneehöhe sind es derzeit in Portillo in Chile.

Alle aktuellen Schneehöhen der südlichen Hemisphäre: http://www.skiinfo.de/southern-hemisphere/schneehoehen-schneebericht.html

Alle geöffneten Skigebiete in Österreich: http://www.skiinfo.de/oesterreich/offene-skigebiete.html

 

Zum Lawinenlagebericht Bayern

ALL: Allgäuer Alpen
AMM: Ammergauer Alpen
WFK: Werdenfelser Alpen
BVA: Bayerische Voralpen