Laax gilt für das Skifahren in der Nachsaison mit 70 Prozent zwischen 2.000 und 3.000 Höhenmetern über dem Meeresspiegel gelegenen 220 Pistenkilometer und dem auf 3.028 m gipfelnden Gletscher stets als sicherer Tipp. Das kalte Wetter dieses Winters verbunden mit starken Schneefällen führte zu einer dicken Schneedecke. Der beste Schnee in den letzten Jahren fiel Mitte bis Ende März, und die Schneefälle dauerten bis in den April hinein an.

Skifahren im Frühjahr ist -- für diejenigen, die dies bisher noch nicht erlebt haben -- ein süchtig machender Cocktail aus Sonne und Schnee. Laax bietet preisermäßigte Skiangebote zum Saisonende an, sodass Sie die wärmeren Temperaturen und die großartigen Schneebedingungen nutzen können. Die Daten des Pauschalangebots umfassen die Osterschulferien vom 3. bis 19. April 2009 im Vereinigten Königreich (die genauen Daten sind abhängig von der jeweiligen Schule).

Das „Midweek 4"-Pauschalangebot beginnt bereits bei £190 pro Person für vier Übernachtungen (Sonntag bis Donnerstag) in einem Hotel Ihrer Wahl und beinhaltet Frühstück sowie ein Vier-Tages-Liftticket.

Unter „Planen & Buchen" kann Ihr gesamter Urlaub über die Website des Resorts gebucht werden. Gäste können hier Lifttickets, Skiausrüstung sowie Ski- und Snowboardunterricht im voraus buchen. Desweiteren sind auf der Site die aktuellsten Resort-News, Wettervorhersagen und Live-Webcams direkt von den Pisten zu finden.

Das Skigebiet Laax besteht aus den Orten Flims, Laax und Falera und wird von der Weisse Arena Gruppe verwaltet und vermarktet. Anfang 1996 entstand die Dienstleistungsgruppe bei der Fusionierung der Bergbahnen Crap Sogn Gion und Flims.