Das Intersport Spring Festival hält erneut vom 21. - 25. April in St. Anton am Arlberg Einzug. Es bietet eine Anzahl spannender Aktivitäten und Meisterschaften für Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen.

Skier und Snowboarder haben die Möglichkeit, die Pisten und das Gelände abseits der Hänge in Begleitung von örtlichen Skiführern zu erkunden und außerdem die Buckelpiste auszuprobieren. Im Rahmen des Festivals finden hier unter anderem die Österreichischen Skilehrermeisterschaften, der Big Air-Contest für Ski und Snowboard, ein Freeride-Wettbewerb sowie die Österreichischen Demo-Meisterschaften statt. Diese eindrucksvollen Events ziehen die Massen an, wobei flotte Rhythmen für Partystimmung auf den Hängen sorgen.

„Der Weiße Rausch" am 25. April ist das sportliche Frühjahrs-Highlight im Skigebiet St. Anton am Arlberg. Hunderte Skifahrer, Snowboarder, Bigfooter und Telemarker treffen sich am Vallugagrat auf 2.650 Metern Höhe zum Massenstart. „Der Weiße Rausch" ist die erste Stufe des Alpin-Triathlons „Arlberg Adler", zu dem auch ein Halbmarathon im Juli sowie ein Mountainbike-Marathon im August gehören.

Das Skigebiet St. Anton am Arlberg bietet Zugang zu 440 Pistenkilometern für alle Könnerstufen, die mit 85 modernsten Bahnen und Liften miteinander verbunden sind. Unter Snowboardern ist das Resort besonders populär aufgrund seines Funparks mitsamt Hindernissen, Pro-Jumps, einem Washboard, Table-Top, Slides sowie einer Fun-Box.