Schon bevor das Skigebiet Adelboden-Lenk im Berner Oberland in die Saison startet (voraussichtlich am 21. November 2009), hat bereits der Saisonkartenverkauf begonnen.

Noch bis einschließlich 15. Dezember werden sie zum Vorzugspreis angeboten: für Erwachsene kostet sie 735 CHF (486 Euro), für Kinder bis 15 Jahre 430 CHF (285 Euro), für Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren 655 CHF (433 Euro), für Senioren 675 CHF (447 Euro). Ab dem 16. Dezember kostet sie für Erwachsene 805 CHF (533 Euro), für Kinder bis 15 Jahre 470 CHF (311 Euro), für Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren 715 CHF (473 Euro), für Senioren 735 CHF (486 Euro). Für Einheimische gelten Sondertarife.

Der Saisonpass gilt auf allen Anlagen der Skiregion Adelboden-Lenk und den Skigebieten Jaunpass und Kandersteg sowie den Ortsbussen (außer Lenk-Bühlberg) gültig. Erhältlich ist er bei den offiziellen Vorverkaufsstellen des Skigebietes. Für die einzelnen Teilgebiete sind günstigere Tageskarten erhältlich.

Das Skigebiet Adelboden-Lenk bietet 200 Pistenkilometer, 60 Prozent davon beschneit - Schneesicherheit ist also garantiert. Entsprechend früh starten die einzelnen Bergbahnen in die Saison: Am Samstag, 21. November soll es auf Elsingen-Metsch/Frutigen mit dem Winterbetrieb losgehen, wenn die Schneeverhältnisse mitspielen. Am Chuenisbärgli und in Silleren-Hahnenmoos startet der durchgehende Skibetrieb am 12. Dezember; auf der Engstligenalp, der Tschenten-Alp, Bühlberg-Metsch Lenk und am Betelberg am 19. Dezember. Bei entsprechenden Schneeverhältnissen wird der Wochenendbetrieb jeweils schon früher aufgenommen.

Weitere Informationen