In bester Après-Ski-Manier startet die Skiwelt Wilder Kaiser Brixental von Freitag, 11. Dezember, bis Sonntag, 13. Dezember 2009 in die Wintersaison. Für viel Musik sorgen zum Saisonstart im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs die Jungen Zillertaler, Reamonn und die deutsche Partyband Frontal, auf den Pisten geht es erst beim Nachtslalom „Zwoa Light Parallel Race" und dann beim Materialtest in Hochsöll heiß her.

Die erste lange Partynacht des „Winter Opening" beginnt am Freitagabend mit dem Söller Zwoa Light Parallel Race. Im „Old School"-Parallelmodus werden sich in diesem Jahr zum zweiten Mal nach einem Qualifying die schnellsten 32 Läufer von der Anger Alm den Hang hinunter ins Ziel stürzen.

Das musikalische Highlight des Abends sind die Jungen Zillertaler. Die rockigen Volksmusiker bringen mit Hits wie „So ein schöner Tag" Partystimmung ins Festzelt.

Oben auf der verschneiten Piste in Hochsöll wird am Samstag (wie auch am Sonntag) ausgiebig und wieder mit viel Musik Skimaterial getestet, bevor den Gästen abends im Tal bei der Hüttengaudi wieder kräftig eingeheizt wird: Nach der Vorband, der deutschen Partyband Frontal, sorgt die erfolgreiche Rock- und Popband Reamonn („Supergirl", „Star") für Après-Ski-Stimmung.

Die Söller Beherbergungsbetriebe locken an diesem Wochenende mit speziellen Pauschalangeboten ab 149 Euro. Das „Winter Opening"-Package beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstück und einen Zweitagesskipass der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental, Zugang zum Materialtest in Hochsöll, alle Eintritte ins Festzelt sowie beim Rahmenprogramm. Die Kategorie „Pension mit Dusche/WC" kostet 149 Euro, „Gasthof/Drei-Sterne-Hotel" 165 Euro, „Vier-Sterne-Hotel" 185 Euro.

Der Eintritt zum Konzert der Jungen Zillertaler kostet drei Euro (Abendkasse fünf Euro), zum Reamonn-Konzert 32 Euro (Abendkasse 34 Euro).

Weitere Informationen